Toggle menu

Metal Hammer

Search

Def Leppard: ‚Hysteria‘-Lyricvideopremiere und neues Boxset

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Def Leppard veröffentlichen den ersten Teil ihrer karriereumfassenden Boxsets und setzen ihrem legendären Rock-Sound ein angemessenes Denkmal. Erst kürzlich haben sie ihren kompletten Katalog für Streaming- und Download-Plattformen freigegeben. Allein am ersten Tag stiegen die Verkäufe aus ihrem Back-Katalog um 400 Prozent und die Band tauchte in über 30 Ländern in den iTunes Top 10 auf.

„Rarities Volume 1″ wurde von Joe Elliott persönlich zusammengestellt und enthält seltene B-Seiten und Aufnahmen aus den Anfangsjahren der Band. Das Artwork wurde speziell für diese Box in Auftrag gegeben. Abgerundet wird die Collection von einer 7″-Vinylsingle und 3“-CD von Def Leppards Band-betitelter Debüt-EP.

Def Leppards kraftvoller Gesang ist nur eine von vielen Qualitäten, die den Platz der Band in der Rock-Geschichte zementierten. Wie Joe Elliott erklärt: „Wir haben unsere Harmonien ähnlich wie Queen aufgenommen, aber wir haben ihr Mehrspurverfahren weiterentwickelt und auf die nächste Ebene gehoben.

Queen haben ihre Backing Vocals dreifach oder vierfach geschichtet, wir haben es zwanzigfach getan! Wir wollten die Qualität von Queen und die Power von Slade. So kreierten wir einen einzigartigen Sound. Und darum geht es bei diesem Album – die einzigartige Dynamik einer Band festzuhalten.“

Britischer Sound

Gitarrist Phil Collen fügt hinzu: „Die US-amerikanischen Bands hatten schöne Vocals mit tollen Harmonien. Aber wir haben bei unseren eine Prise Punk-Ethos beigemischt. Sie waren hymnischer mit Schreien und Brüllen. Das war sehr britisch, glaube ich, und das unterschied uns eindeutig von den meisten amerikanischen Bands.“

Seht hier die Lyricvideopremiere von ‚Hysteria‘:

teilen
twittern
mailen
teilen
neànder: Exklusive Songpremiere von "aăs"

Post Rock und Underground Metal waren sich schon immer nah: neànder spielen schwebende Ambient-Musik, kombiniert mit der Intensität von norwegischem Black Metal. Das Band-betitelte Debüt vereint fünf hypnotische Kapitel, die man in Gänze und am Stück hören sollte. Dieses Album ist Ritualmusik. Das 2017 gegründete Kollektiv besteht aus Mitgliedern der Blackgazer Ånd, den Hardcore-Punks Patsy O 'Hara und Not Now Not Ever, den Berliner Sludgern Earth Ship und Live-Band-Mitgliedern von Casper. "Ein Sänger würde uns zu einer Metal- oder Post Rock-Band machen. Wir glauben aber, dass das Opfern von Texten unsere musikalische Vision offen hält, und dazu beiträgt, das man…
Weiterlesen
Zur Startseite