Dennis Stratton: „Ich denke jeden Tag an Iron Maiden.“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Dennis Stratton findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

METAL HAMMER: Dennis, denkst du eigentlich noch oft an deine Zeit bei Iron Maiden?

Dennis Stratton: Oh ja, absolut! Ich denke jeden Tag daran, nicht nur, wenn ich darauf angesprochen werde. Die Zeit bei Maiden war eine der wichtigsten meines Lebens. Ich liebe das epische Album, das ich mit ihnen aufgenommen habe, und bin noch immer sehr stolz darauf. Aber natürlich sind die Songs für mich immer dann besonders präsent, wenn ich – wie im Dezember 2023 in Brasilien – mit einem Maiden-Programm auf Tournee bin.

MH: Wie ist dein persönliches Verhältnis zu Steve Harris und Dave Murray?

DS: Absolut großartig, ich habe erst gestern mit Steve telefoniert. Wir sprechen nicht nur über Musik, sondern über die unterschiedlichsten Dinge – egal, ob sie positiv oder negativ sind. Wir treffen uns regelmäßig, mitunter eher zufällig in Mailand oder irgendwo in England, oder nach Absprache in Boston oder Las Vegas. Mit Dave habe ich dagegen kaum Kontakt, aber das war früher auch nicht anders.

Gemischte Gefühle

MH: Hättest du gerne ein Maiden-Album mit Bruce Dickinson aufgenommen?

DS: Ganz ehrlich? Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich kannte Bruce schon vor seinem Einstieg bei Iron Maiden, damals sang er noch bei Samson. Wir waren gute Kumpels und sind es bis heute geblieben. Aber ob ich gerne mal ein Album mit ihm aufnehmen würde? Hm, es würde auf jeden Fall sehr spannend werden. Ich weiß allerdings nicht, ob Bruce dann so wie bei Maiden klingen würde. Seltsam, dass ich mir darüber noch nie konkrete Gedanken gemacht habe.

MH: Was ist das für ein Gefühl, wenn man als Musiker, der schon seit 1980 aktiv ist, im Jahr 2024 ein neues Album veröffentlicht?

DS: Ich bin sehr stolz und superglücklich, eine weitere neue Lionheart-Scheibe präsentieren zu können. Wie man sich vorstellen kann, hatte ich ein paar Jahre eher gemischte Gefühle, wenn es um die Band ging, aber jetzt ist alles wieder im Lot. Lionheart ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit. Keiner macht es des Geldes wegen, zumal man heutzutage mit Alben sowieso nichts mehr verdienen kann.

Das komplette Interview mit Dennis Stratton findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Dickinson & Di'Anno treffen sich zum ersten Mal

Bruce Dickinson ist am Samstag, den 13. Juli 2024 im Rahmen seiner aktuellen Solotournee im Zagreb aufgetreten. In der Hauptstadt Kroatiens hält sich derweil auch Paul Di'Anno auf -- der Ex-Iron Maiden-Frontmann ist dort nach einer Knie-OP in Behandlung. Beide Musiker ließen es sich hierbei nicht nehmen, sich zum ersten Mal überhaupt zu treffen. Iron Maiden-Fan und -Autor Stjepan Juras, der sich derzeit um Di'Anno kümmert und ebenso als sein Manager fungiert, postete ein Beweisfoto in den Sozialen Medien und kommentierte dies wie folgt: "Wieder einmal wird Geschichte geschrieben! Zum ersten Mal überhaupt!" Ein kurzes Video gibt es ebenfalls unten…
Weiterlesen
Zur Startseite