Der Vorhang für den neuen Namen von Eskimo Callboy ist gefallen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zuletzt standen Eskimo Callboy nicht nur wegen des deutschen ESC-Finales 2022 in den Schlagzeilen. Insbesondere mit der Kontroverse um den Band-Namen wurde viel Staub aufgewirbelt – damit ist jetzt Schluss. Die Abkürzung EC bleibt bestehen, doch ab sofort nennen sie sich Electric Callboy.

Ob Fans den Namen so schnell annehmen können? Angesichts ihrer Single ‘Pump It’ ist ist der Bezug zu „Electric“ gar nicht so weit entfernt. Zwar hat das Thema rund um die Namensänderung viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, doch in ihrem aktuellen YouTube-Video ordnen sie das Thema dem aktuellen Kriegsgeschehen in der Ukraine verständlicherweise unter.

Im Video rufen die Jungs dabei zum Spenden auf und nennen zwei Organisationen. Eine davon ist die Kampagne von Drummer David Friedrich, der gemeinsam mit Gustav Schäfer von Tokio Hotel an der polnisch-ukrainischen Grenze Flüchtlingen hilft. Wer dieser Initative Unterstützung leisten möchten, findet weitere Informationen auf der Gofundme.Page.

Statt Eskimo Callboy nun Electric Callboy

Folgende Worte finden Kevin und Nico zur Namensänderung in dem Video: „Unsere Prioritäten haben sich verändert. Bedenken der Vergangenheit wirken so unbedeutend. […] Bevor wir alle in einer komplett veränderten Welt aufgewacht sind, haben wir mit einer Reihe interessanter Leute über unserem Bandnamen gesprochen. Wir haben dazu eine Reihe unveröffentlichter Aufnahmen, aber es fühlt sich momentan nicht gut an, diese in den Vordergrund zu stellen. Aber dieses Material hat uns sehr geholfen, darüber zu entscheiden, wie wir mit unserem Bandnamen umgehen.

Das Ergebnis ist schnell erzählt. Wir ändern unseren Bandnamen. Denn wir wollen niemanden verletzten, wir wollen niemanden ausschließen und wir wollen keine Jahrhunderte alten Klischees promoten. Und um ganz ehrlich zu sein, ansonsten ändert sich nichts. Wir bleiben die gleichen süßen Jungs, die ihr aus dem Internet kennt, unsere Musik bleibt dieselbe. Von nun an heißen wir Electric Callboy und hoffen, dass Euch unser neuer Name genauso gut gefällt wie er uns gefällt.“

Der erste öffentliche Fernsehauftritt mit dem neuen Band-Namen ist auch schon geplant. Am kommenden Samstag werden Electric Callboy mit ihrer Single ‘Pump It’ in der ProSieben-Primetime-Show ‘Schlag den Star zu sehen sein. Die zweite veröffentlichte Single ‘We Got The Moves’ wird auf dem neuen Album sein, das noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jinjer fühlen sich vom Krieg zu neuen Songs inspiriert

Der Krieg in der Ukraine dauert nun schon fast ein halbes Jahr an. Die Menschen dort müssen ihre Erlebnisse natürlich irgendwie verarbeiten -- die Jazz-Djent-Gruppe Jinjer macht dies musikalisch. Dies hat Bassist Eugene Abdukhanov in einem aktuellen Interview verraten, dass er mit "EMP" auf dem Bloodstock Open Air geführt hat (siehe Video unten). Inspiration zuhauf Jinjer haben mit WALLFLOWERS zwar erst 2021 ihr jüngstes Werk veröffentlicht. Doch darauf angesprochen, ob das Quartett eventuell trotzdem schon schon an einem neuem Album arbeitet, sagte Abdukhanov: "Wir haben tatsächlich schon ein paar Lieder geschrieben. Wegen des Krieges hatten wir nichts anderes zu tun.…
Weiterlesen
Zur Startseite