Dimmu Borgir: Snowy Shaw ersetzt ICS Vortex

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Was ist denn da in Schweden los? Gerade erklärt Snowy Shaw seinen begeisterten Eintritt bei Dimmu Borgir, da verkünden Therion, dass er mit ihnen auf Tour gehe. So heißt es nun, er sei schon wieder raus bei Dimmu. Anscheinend gibt es in Schweden momentan entweder Entscheidungs-, oder Kommunikationsprobleme.

Wer erfolgreich bei Therion, Dream Evil, King Diamond, Mercyful Fate, Memento Mori und Konsorten zockt, hat es musikalisch definitiv drauf. Snowy Shaw (Tommie Helgesson) hat genau diese Schule durchlaufen und ist nun bei Dimmu Borgir eingesteigen, um ICS Vortex an Bass und Backing-Gesang zu ersetzten.

Er freut sich auch schon ziemlich über das Engagement – und hat einen Vergleich am Start, der so häretisch wie passend ist:

„Yeehaw! Ich so froh und stolz in der coolsten Band der Welt (seit Kiss 1976) zu sein.“

Erstmals zu hören sein wird er auf dem kommenden Album ABRAHADABRA. Die bombastische Keyboard-Weite, die durch die Kündigung von Mustis vakant wurde, ersetzt die Kooperation mit Komponist Gaute Storaas, den 51 Mitgliedern des Norwegischen Radio Orchestrers und den 38 Sängern des Schola Cantorum Choir.

teilen
twittern
mailen
teilen
Cliff Burton-Museum in Schweden eröffnet

In der Nähe des Unfallorts, an dem der ehemalige Metallica-Bassist Cliff Burton im Jahr 1986 ums Leben gekommen war, eröffnete am 14. Mai 2022 in Ljungby, Schweden, ein Museum zu Ehren des Musikers. Der damals 24-Jährige verstarb in besagtem Jahr bei einem Tourbus-Unfall, der sich auf der Durchreise während einer Metallica-Tournee zugetragen hatte. Nun soll dem begnadeten Bassisten im Rahmen der Institution Tribut gezollt werden. Das Museum stellt Fotos, Eintrittskarten, Alben, Poster und Interviews aus, die die Historie Burtons festhalten sollen. Außerdem zeigt das Museum einen Film mit Erinnerungen von Ersthelfern am Unfallort sowie eine Bühne, auf der Metallicas letzter…
Weiterlesen
Zur Startseite