Doku über Pornosucht mit James Hetfield als Sprecher Veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘Addicted to Porn: Chasing the Cardboard Butterfly’ (Etwa: Süchtig nach Pornos: Die Jagd nach dem Papp-Schmetterling) wird gesprochen von James Hetfield aus dem Off. Jetzt ist der Film online verfügbar. Wo, seht ihr hier: atpdoc.com.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Metallica-Frontmann als Erzähler für einen Dokumentarfilm verpflichtet wurde. Im Jahr 2014 gab er seine Stimme der History Channel-Serie ‘The Hunt’.

Seht hier den Trailer zum Film über die Gefahren des Porno-Konsums mit Hetfield als Sprecher:

Inhalt der Dokumentation

In ‘Addicted to Porn: Chasing the Cardboard Butterfly’ geht es darum, wie schädlich übermäßiger Konsum von Pornografie sein kann. Er will ergründen, welchen Einfluss Porno auf unsere Gesellschaft, unsere zwischenmenschlichen Beziehungen und nicht zuletzt unsere gesamte Sexualität hat.

teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Mustaine bereut, James Hetfield geschlagen zu haben

Megadeth-Chef Dave Mustaine, der den Schock um seinen Metallica-Rausschmiss vor etwa 40 Jahren offenbar noch immer nicht überwinden kann, rekapitulierte die gemeinsamen elf Monate mit der Band erneut. Diesmal sollte insbesondere die Beziehung zwischen Mustaine und James Hetfield thematisiert werden – eine „Freundschaft“, die nicht lange währte. Hassliebe Für eine Rubrik des Revolver Magazins war es Fans kürzlich möglich gewesen, Fragen direkt an den Musiker zu stellen. Unter Bezugnahme auf ein weit verbreitetes Video von James Hetfield, in dem der Metallica-Frontmann einem Publikum in Brasilien erzählt hatte, dass er sich „unsicher“ fühlen würde, jedes Mal, bevor er die Bühne betreten würde,…
Weiterlesen
Zur Startseite