Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Doro Pesch: Erster Rock’n’Roll-Schampus überhaupt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Doro mit Champagner und Wein
Doro mit Champagner und Wein


Anlässlich ihrer 30 Years Strong And Proud-Tour zum 30-jährigen Bühnenjubiläum der deutschen Metalqueen Doro Pesch gibt es jetzt die passenden Wegbegleiter zum Feiern:  den Bio-Rotwein ‘Herzblut’ und den Cava Reserva ‘Hero’.

Signature-Weine gibt es zwar auch schon von einigen anderen großen Rockstars wie Motörhead, AC/DC und Slayer – und auch Bier gibt es schon von Iron Maiden, Vodka wiederum von Motörhead. Der Cava Reserva ‘Hero’ ist jedoch der erste Rock’n’Roll-Schaumwein überhaupt.

Weitere Details zu ‘Herzblut’ und ‘Hero’ findet ihr hier.

Der ‘Herzblut’-Rotwein wird aus Trauben von 80-130 Jahre alten Garnacha-Reben aus dem spanischen Calatayud gekeltert. Er soll nach dunkler Kirsche, Brombeerkonfitüre, Cassis, Kaffee und leichten balsamischen Noten schmecken: ‘am Gaumen rassig, kernig, dicht mit saftiger Frucht; Kaffee und Schokolade im frischen langen Finale.’

Der Cava Reserva ‘Hero’ stammt aus Zentralspanien und wird mit der ‘méthode champenoise’ hergestellt, einer zweiten Gärung direkt in der Flasche. So wird die Kohlensäure im Wein gelöst, wobei der erwünschte Schaumwein beziehungsweise Qualitätssekt entsteht und üblicherweise – jedoch auch fälschlicherweise – als Champagner bezeichnet wird. Der Name ‘Champagner’ ist jedoch geschützt und muss aus der französischen Champagne kommen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Nuclear Blast
teilen
twittern
mailen
teilen
Deftones spenden Einnahmen aus Merch-Verkauf an ihre Tour-Crew

Auch die Deftones sind von der Corona-Krise betroffen – die Band musste kürzlich mehrere Termine in Australien und Neuseeland canceln. Noch härter trifft es allerdings jene Leute, die ihre Shows auf die Beine stellen sollten. Ihre gesamte Tour-Crew steht vor finanziellen Problemen. Die Band hat sich daher entschlossen, sämtliche Einnahmen aus einem speziellen Tour-Merch-Verkauf an ihre Freunde und Kollegen weiterzugeben. Auf Instagram wiesen die Deftones auf die besondere Aktion hin: „Wir brauchen unsere Tour-Crew, um das zu tun, was wir für euch alle tun. Wir waren am Boden zerstört, als wir diesen Monat unsere Shows in Australien und Neuseeland absagen…
Weiterlesen
Zur Startseite