Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Dragonforce: neuer Sänger ist an Bord

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Abgang von Sänger ZP Theart hat ein ziemliches Loch bei Dragonforce hinterlassen. Nun ist es an Marc Hudson, dieses zu stopfen. Ein ganzes Jahr war die Position bei den Briten vakant, jetzt soll es wieder nach vorne gehen.

Ob es der neue Mann wirklich bringt, zeigt ein erstes gemeinsames Video von ihm mit seinen neuen Chefs:

DragonForce Reveal New Singer from DragonForce on Vimeo

Marc zeigt sich natürlich schwer begeistert von der neuen Situation:

„Es war schon immer ein Traum von mir, mein Leben ganz der Musik zu widmen. Ich werde all meine Kraft in die Songs bringen, damit wir gemeinsam das Killer-Album machen können, das die Fans von uns erwarten.“

Genügend neues Material sollten die Dragonforce-Vorräte schon hergeben, denn 2010 haben sie neben der Suche vor allem mit Songwriting zugebracht. Der Nachfolger zu ULTRA BEATDOWN (2008) kann also bald angegangen werden. Eine Veröffentlichung ist grob für September 2011 geplant.

Weitere Artikel zu Dragonforce:
+ Dragonforce trennen sich von Sänger ZP Theart
+ Dragonforce + The New Black live in Bochum
+ Video-Interviews: Killswitch Engage, Dragonforce, Papa Roach über einander

teilen
twittern
mailen
teilen
Für Fans von Kyuss: Diese Bands kommen direkt aus der Wüste

Du und ich, wir haben eines gemeinsam: Wir werden niemals Teil einer der „Generator Partys“ sein, die in den 90ern Mitten in der Wüste stattfanden. Vor den Toren der verschlafenen, vor Hitze flimmernden Wüstenstadt Palm Desert schrieben ein paar Jugendliche, die nicht so richtig in ihre trockene Heimat passen wollten, Geschichte. Überraschend kommt das nicht: In der Stadt fanden sich bloß Rentner, Kranke auf der Suche nach Heilung durch Wüstenluft, schwitzende Erziehungsberechtigte. Nicht zu vergessen: Cops, die jegliche Proben, improvisierte Gigs auf Parkhausdächern und sonstigen Lärm schonungslos zerschlugen. Ausweg Wüste Also wurden Generatoren in den Sand – fernab empfindlicher Ohren…
Weiterlesen
Zur Startseite