Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Durch die Geschichte von Iron Maiden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jeder Fan kennt das Cover z.B. vom Iron Maiden Klassiker KILLERS (1981) – doch wer hat das Artwork der noch davor liegenden Soundhouse Tapes tatsächlich vor Augen? Wer kennt all die Eddie-Inkarnationen ihrer Veröffentlichungen?

Wir haben so gut wie alle Cover, egal wie obskur, für euch zusammengestellt. Ihr findet sie oben in der Galerie.

Und wo es schon um Alben geht – welches ist ihr bestes? Stimmt mit ab und gebt eurer Meinung damit Gehör.

Damit die Reise durch die Iron Maiden Artworks und die Abstimmung mit den richtigen Songs unterlegt werden, haben wir hier noch (bis Montag-Morgen) den Iron Maiden Video-Player, der nur Iron Maiden Clips spielt – angefangen beim ersten Video-Clip, den Iron Maiden je filmten: ‘Women In Uniform’.

In diesem Sinne: up the irons!

teilen
twittern
mailen
teilen
Darkthrone: Reise ins Ungewisse (Interview)

Wenig Black Metal-Bands der zweiten Welle sind derart produktiv wie DARKTHRONE. Und noch weniger verstehen es so gut, ihren über die Jahre etablierten Stil immer wieder in mit neuen Nuancen aufzufrischen umsetzen. Sänger NOCTURNO CULTO alias Ted Skjellum erklärt, warum sich die Norweger stilistisch nicht festlegen wollen und warum es sie keine Skrupel haben, gibt, im Zweifel radikal mit Erwartungen zu brechen. METAL HAMMER: Ted, der Titel IT BECKONS US ALL ist dem Iron Maiden-Song ‘Children Of The Damned’ (THE NUMBER OF THE BEAST, 1982) entnommen. Welche Verbindung haben Darkthrone zu dem Lied und der Band? Nocturno Culto: Darüber kann…
Weiterlesen
Zur Startseite