Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Editorial METAL HAMMER 03/2024

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Liebe Metalheads,

es kommt zusammen, was zusammengehört: Rob Halford war 1984 Titelheld der ersten Ausgabe des METAL HAMMER. Genau 40 Jahre später veröffentlichen Judas Priest ihr neues Album und werden erneut in einer großen Titelgeschichte gefeiert. INVINCIBLE SHIELD beweist abermals, dass die Briten zu den verlässlichsten und besten Metal-Bands dieses Planeten zählen. Vor so viel Beständigkeit verneigen wir uns in unserem Jubiläumsjahr mit einer exklusiven Vinylbeilage, auf der ihr neben der aktuellen Judas Priest-Single ‘Crown Of Horns’ (physisch noch vor Album-Release hier weltweit zuerst zu haben!) auch eine Live-Aufnahme des Über-Songs ‘Painkiller’ (vom Wacken Open Air und hier erstmals auf 7“) bekommt. Ein einzigartiges Sammlerstück! HIER VORBESTELLEN!

Die perfekte Beschallung, während ihr euch der Titel-Story (ab S. 18) widmet, die ausführlich das neue Studioalbum durchleuchtet! Mit Blick auf den albumtitelgebenden Schild kitzelt Autor Frank Thießies aus Rob Halford heraus: „Er ist nicht nur protektiv und defensiv, in dem Sinne, dass wir den Glauben an den Metal verteidigen, sondern er drückt zugleich auch mit Kraft nach vorn. Ein wenig so wie der Schild von Captain America. Nur, dass es in diesem Fall Captain Judas Priest ist.“ Die Vorfreude auf die nach vorn drückende Tournee im Sommer und den einzigen deutschen Festival-Auftritt auf dem Rockharz Open Air ist enorm!

Eiserne Tradition und notwendige Innovation

Einen Bogen zu den Ursprüngen des Heavy Metal und von METAL HAMMER spannen wir außerdem im zweiten Teil unserer Jubiläumsreihe: Udo Dirkschneider blickt zurück auf 40 Jahre METAL HAMMER und streift dabei seine eigene Karriere mit und nach Accept sowie die Entwicklung und das Image der Metal-Szene (ab S. 28 und im Jubiläums-Podcast unter www.metal-hammer.de/40jahre). Dass Metal auf dem schmalen Grat zwischen eiserner Tradition und notwendiger Innovation wandert, ist auch Konsens der Teilnehmer unseres Thrash-Gipfels: Die geballten Albumveröffentlichungen des unkaputtbaren Genres nehmen wir zum Anlass, Vertreter von gleich sechs Bands in den Schlagabtausch zu schicken! US-Veteranen (Exhorder und Morbid Saint), deutsche Adepten (Dust Bolt und Surgical Strike) und religionskritische Saitendrescher (Messiah und Suicidal Angels) geben (ab S. 48) Aufschluss über den Zustand und die Zukunft des Thrash Metal.

Ihr habt gewählt!

Wie hoch Thrash Metal bei euch im Kurs steht, habt ihr uns zu Hunderten und Tausenden im Leserpoll der Januarausgabe verraten. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner unserer Verlosung! Die Auszählung hat traditionell Zeit und Nerven gekostet, sich aber wie immer gelohnt: Alle Wahlergebnisse findet ihr ab S. 54. Schon hier sei verraten: Metallicas 72 SEASONS habt ihr zu eurem Album des Jahres gewählt – bestimmt auch im Licht der enorm starken Stadionkonzerte. Das feiern wir direkt mit einem Poster des Artworks (auf der anderen Poster-Seite zelebrieren wir die leicht verspätete Jubiläumsneuauflage von Slayers SHOW NO MERCY) und bedanken uns für eure rege Teilnahme und Auskunftsfreudigkeit! Nur so können wir METAL HAMMER nach euren Wünschen und Vorlieben ausrichten und noch besser machen.

Apropos: Dass METAL HAMMER für jeden Geschmack etwas bereithält, wird in dieser Ausgabe besonders deutlich. Nicht nur in der Mischung aus klassischen und topmodernen (von Ace Frehley bis Amaranthe), härtesten und zartesten (von Midnight bis Sonata Arctica) Klängen – sondern auch kulinarisch. In den Storys auf den vor euch liegenden Seiten wird sowohl fangfrischer Fisch als auch vegane Ente serviert. Wo? Das findet ihr am besten selbst heraus und lasst euch dabei akustisch schmecken:

MAXIMUM METAL!

Sebastian Kessler

***
Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Album des Monats 03/2024: Judas Priest INVINCIBLE SHIELD

Wir präsentieren: Der Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Märzausgabe: INVINCIBLE SHIELD von Judas Priest! Das Album des Monats März 2024 stellen Judas Priest. Sie setzten sich mit einem Schnitt von 5,73 durch und können es sich nun auf dem Soundcheck-Thron des METAL HAMMER gemütlich machen. >> Lest hier das komplette Review zu INVINCIBLE SHIELD von Judas Priest << Nur zusammen mit Ausgabe 03/2024 gibt es eine weltexklusive 7“-Vinyl-Single der Hohepriester des Heavy Metal. Neben der brandneuen Single ‘Crown Of Horns’ (physisch hier noch vor Album-Release!) auf der A-Seite, scheppert es auf der B-Seite mit einer Live-Aufnahme von ‘Painkiller’ live in Wacken 2015.…
Weiterlesen
Zur Startseite