Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ehemaliger Iron Maiden-Drummer Clive Burr ist gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie MetalHammer.uk berichtet, ist der ehemalige Iron Maiden-Schlagzeuger Clive Burr am gestrigen Dienstagabend (12.03.2013) im Alter von 56 Jahren verstorben. Nach dem langjährigen Kampf mit seiner Multiplen Sklerose-Erkrankung, soll er in seinem Haus friedlich eingeschlafen sein.


on .

Auch Iron Maiden erreichte die Meldung bereits. Steve Harris und Bruce Dickinson zeigen sich zutiefst betroffen über den Verlust:

“Das ist eine unfassbar traurige Nachricht. Clive war ein guter alter Freund von uns allen. Er war eine wundervolle Person und ein herausragender Schlagzeuger, der einen großen Teil zu Maiden der frühen Tage beitrug. Ein trauriger Tag für alle in der Band und alle, die ihm nahe standen. Unser Mitgefühl geht an seine Lebensgefährtin Mimi und seine Familie.” – Steve Harris

“Ich habe Clive zum ersten Mal getroffen, als ich Samson verlassen hatte, um bei Iron Maiden einzusteigen. Er war ein toller Kerl, der sein Leben voll auskostete. Sogar während der dunkelsten Tage seiner multiplen Sklerose hat er niemals seinen schrägen Humor verloren. Das ist ein furchtbar trauriger Tag. Unsere Gedanken sind jetzt bei Mimi und seiner Familie.” – Bruce Dickinson

Clive Burr verewigte sein Schlagzeugspiel auf den ersten drei Iron Maiden-Alben IRON MAIDEN, KILLERS und dem Band- und Genre-Klassiker THE NUMBER OF THE BEAST.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen
teilen
twittern
mailen
teilen
Bruce Dickinson: "Es gibt keinen Grund, aufzuhören."

Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson gab kürzlich dem spanischen Late Night-TV-Format Late Motiv eine Visite. Folgend findet ihr Auszüge des knapp zwanzigminütigen Interviews (mit Dank an Blabbermouth für die Transkription). Dickinson wird gefragt, ob Iron Maiden darüber nachdenken, irgendwann aufzuhören. Dies verneint er vehement: "Dafür sehe ich überhaupt keinen Grund. Als Flugkapitän wurde mir immer gesagt, dass niemand jemals in einem Flugzeug stirbt. Selbst wenn der Kopf vom Körper abgetrennt ist, ist er nicht tot. Denn wenn jemand sagt: ,Der Kopf ist ihm abgefallen.‘ – ,Ist er tot?‘ – ,Hm, er ist solange nicht tot, bis jemand offiziell bestätigt hat, dass er tot…
Weiterlesen
Zur Startseite