Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Ehrlich währt am längsten: Alles zum Motörhead-Sonderheft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> das erwartet euch im Sonderheft auf 132 Seiten Motörhead-Wahnsinn

Liebe Rocker,

Motörhead. Das Wort allein hat schon diesen wundervollen, rauen Klang, den Charme einer staubigen Straße – es birgt das Verlangen nach Schweiß, Bier und lauten Riffs in sich. Lemmy Kilmister (Gesang, Bass), Phil Campbell (Gitarre) und Schlagzeuger Mikkey Dee gelten heute, 38 Jahre nach Gründung der Band, immer noch als die unverwüstlichste und authentischste Rock’n’Roll-Formation der Welt.

Es ist überfällig, dass wir Motörhead in unsere „Legenden“-Sammlung mit -aufnehmen, in der sich bisher Bands wie -AC/DC, -Metallica und Iron Maiden tummeln. Das neue Album AFTERSHOCK, welches am 18. Oktober erscheint, ist Anlass genug, um dem Trio endlich die Ehrerbietung zu erweisen, die es verdient hat. 132 Seiten, prall gefüllt mit Geschichten, die das Leben nicht von alleine schreibt.

>>> bestellt das Motörhead-Sonderheft bequem nach Hause unter www.metal-hammer.de/sonderheft

Denn man muss schon ein bisschen positiv verrückt sein, um einen Weg einzuschlagen wie Lemmy. Immer in Bewegung, kein Stillstand. Auf den Bühnen der Welt zu Hause, umgeben von Drogen, Frauen und lauten Riffs, hat Lemmy auf dieser harten und holprigen Straße namens Rock’n’Roll mehr erlebt (und vor allem konsumiert) als die meis-ten von uns. Dabei hat er nicht nur gute Zeiten mit seiner Band durchgemacht, wenn man sich die Historie genauer ansieht. Doch Durststrecken sind für Mr. Kilmister kein Grund, die Richtung zu ändern. Stoisch wie ein Vorschlaghammer zieht er sein Ding durch, lässt sich nicht beirren und schon gar nicht verbiegen. Genau das beschert seiner Band die fanatischsten und treuesten Anhänger der Welt. Sie würden alles für Motörhead tun, und wahrscheinlich sogar bis zum Äußersten gehen.

All diese Dinge findet ihr in unserem liebevoll zusammengetragenen Motörheft wieder. Wir zeichnen die Geschichte nach, schauen auf die Menschen im Hintergrund, bieten einen umfassenden Blick auf die Diskografie und porträtieren die Hauptakteure. Rare Fotos sind dabei selbstverständlich, und ein besonders großer Spaß ist der Blick ins Archiv, bei dem wir auf die unglaublichsten Fundstücke gestoßen sind. Bier auf, Anlage an – und nie den Glauben an den guten alten blues-getränkten Rock’n’Roll-Gott verlieren.


Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead-Review: BASTARDS (1993)

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! ***  Um schnelle musikalische Antworten waren Motörhead nie verlegen – und das sogar zu Zeiten, als händeringend eine neue Plattenfirma gesucht werden musste. BASTARDS markiert den Anfang der Kooperation von Motörhead mit Howard Benson, die sich insgesamt über vier Alben erstreckte ("Normalerweise machen wir nur zwei Platten in Serie mit einem Produzenten. Wir nutzen sie ab", so Lemmy). Mikkey Dee war nicht nur ein verlässlicherer Drummer als sein legendärer Vorgänger Philthy…
Weiterlesen
Zur Startseite