Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Eisbrecher: Neue Single ‘FAKK’ veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dreieinhalb Jahre nach dem Nummer eins-Album STURMFAHRT (2017) haben Sänger Alex Wesselsky und Gitarrist, Produzent/Programmer Noel Pix sämtliche Stellschrauben des unverwechselbaren Eisbrecher-Sounds neu justiert und jedes noch so kleine Detail auf den Prüfstand gestellt, um mit LIEBE MACHT MONSTER am 12.03.2021 ein packendes und vielseitiges neues Werk zu präsentieren. Wesselsky: „Für uns galt immer schon: Nur was einen selbst umhaut, kann auch andere wegpusten! Und so ging es einfach los… Bämm! Die ersten Schritte: Zigarette an, Hirn an, Herz an, Computer an, Telefon an, Tür auf, Zigarette an, Zigarette aus, Mikro an… nächster Song!“

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die erste Single-Auskopplung von LIEBE MACHT MONSTER heißt provokant ‘FAKK’ und erscheint am 15. Januar 2021. Dazu gehört passend ein unmissverständliches Video. „Check dein Limit, Alter, komm mir nicht mit Scheiß, dein Credit, deine Skills, dein Ding, dein Hype“, beginnt Alex Wesselsky in ‘FAKK’ seinen rabiaten Frontalangriff gegen alle Spinner, Hetzer und pseudopolitischen Sektierer, aus welchem Milieu auch immer sie stammen mögen.

Bei Eisbrecher rotiert die Erde schneller

Im Refrain erklärt er unverblümt, was er von diesen „Nichtsblickern“ hält. „Fakk du gehst mir auf den Sack, Fakk ich hasse dich und dein Pack, Fakk Bruda, weißt du wer ich bin? Fakk ich fakk dein Ding, Fakk ich hasse deinen Shit, Fakk bring besser deine Mudda mit, Fakk Alda, weißt du wer ich bin, Fakk ich fakk dein Ding.“ Gleichzeitig feuern Eisbrecher musikalisch aus vollen Rohren und lassen mehr als nur erahnen, worum es in ‘FAKK’ und auch auf LIEBE MACHT MONSTER generell geht. Wesselsky: „Eine typisch eisbrecherische Blutgrätsche zwischen Rock/Metal und Elektro-Industrial-Pop.“

Mehr als nur einmal hätte man in den zurückliegenden Monaten den Eindruck gewinnen können, die Welt sei stehengeblieben. Doch sie dreht sich noch. Für einige vielleicht – gefühlt – etwas langsamer als erwartet, für andere jedoch in gewohntem Tempo. Bei Eisbrecher allerdings rotiert die Erde derzeit noch schneller als jemals zuvor. Im Oktober 2020 ist das Cover-Album SCHICKSALSMELODIEN erschienen und hat sich postwendend auf Rang 4 der Albumcharts platziert.

🛒  LIEBE MACHT MONSTER bei Amazon

Und während der letzte Ton dieser in vielerlei Hinsicht bemerkenswerten Scheibe noch nicht einmal ganz verhallt ist, folgt bereits am 12. März 2021 das neue reguläre, insgesamt achte Studioalbum LIEBE MACHT MONSTER. Auf Fans und Leser kommt zudem etwas Fettes zu: Behaltet die METAL HAMMER-Printausgabe im Auge!

teilen
twittern
mailen
teilen
Spot On: Newcomer-Bands im Fokus

Lasst ihr auch oft die gleichen Lieder in der Playlist rauf und runter laufen? Dabei tut ein bisschen frischer Wind doch gut, außerdem verpasst man jede Menge neuer Künstler. Um genau diese jungen Bands dreht sich unsere Rubrik "Spot On". Wir geben regelmäßig ein Fragenpaket raus, das dann von Bands und Künstlern beantwortet wird. Die Ergebnisse im Video könnt ihr euch entweder auf unserem YouTube- oder Instagram-Account ansehen. R3VO Vorhang auf für das Berliner Prog Rock/ Metal Quartett R3VO: Die Band – bestehend aus Leo (Gesang), Jan (Gitarre), Victor (Bass) und Altair (Schlagzeug) – gründete sich vor ca. vier Jahren.…
Weiterlesen
Zur Startseite