Epitaph gibt The Ghost Inside 100% aller Einnahmen weiter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Tourbus der kalifornischen Hardcore-Formation The Ghost Inside war am 18. November 2015 in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Bei dem Unfall kamen die Fahrer der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge ums Leben. Auch die Band hat es schwer getroffen.

Die Mitglieder der Metalcore-Band werden noch lange unter den gesundheitlichen Folgen leiden müssen und können erstmal keine Konzerte mehr spielen, verlieren also einen großen Teil ihrer Einnahmen. Hinzu kommen die Kosten für die weitreichenden Behandlungen. Viele Menschen und Bands halfen The Ghost Inside bereits mit Spenden, wir berichteten. Auch das Laben Epitaph hat die Not erkannt und wird ihnen alle Einnahmen ihrer Alben-Verkäufe komplett zukommen lassen – auf unbestimmte Zeit.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rockharz Spendenaktion im MDR: 50.000 Euro überreicht

Ganze 50.000 Euro Dosenpfand konnten beim diesjährigen Rockharz Open Air gesammelt werden. Das Geld spenden die Veranstaltenden an gemeinnützige Organisationen. Dass bei Festivals knüppelhart gefeiert wird und der Alkohol dementsprechend literweise fließt, mag für den einen und die andere zu den schönsten Zusätzen einer solchen Veranstaltung zählen. Dabei bleiben jede Saison haufenweise (Bier-)Dosen zurück, die durchaus nützlich verwertet werden können! Das zumindest denken sich die Veranstaltenden des jährlich in Ballenstedt stattfindenden Rockharz Open Air seit geraumer Zeit. Und wie sich spätestens 2022 herausgestellt hat: Da kommt so einiges zusammen. Glück in Dosen durch „Rock-Fans mit Herz“ Gemeinsam mit tatkräftigen Helferinnen…
Weiterlesen
Zur Startseite