Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Epitaph gibt The Ghost Inside 100% aller Einnahmen weiter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Tourbus der kalifornischen Hardcore-Formation The Ghost Inside war am 18. November 2015 in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Bei dem Unfall kamen die Fahrer der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge ums Leben. Auch die Band hat es schwer getroffen.

Die Mitglieder der Metalcore-Band werden noch lange unter den gesundheitlichen Folgen leiden müssen und können erstmal keine Konzerte mehr spielen, verlieren also einen großen Teil ihrer Einnahmen. Hinzu kommen die Kosten für die weitreichenden Behandlungen. Viele Menschen und Bands halfen The Ghost Inside bereits mit Spenden, wir berichteten. Auch das Laben Epitaph hat die Not erkannt und wird ihnen alle Einnahmen ihrer Alben-Verkäufe komplett zukommen lassen – auf unbestimmte Zeit.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: 350.000 US-Dollar-Spende an Covid-19-Hilfsorganisationen

Aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie brauchen die am stärksten gefährdeten Menschen Unterstützung. Metallica haben deswegen zusammen mit ihrer 2017 gegründeten Stiftung All Within My Hands vier Teilspenden in Höhe von insgesamt 350.000 US-Dollarn an verschiedene Hilfsorganisationen gespendet, die sich für besonders betroffene Personen einsetzen: Feeding America, Direct Relief, Crew Nation, USBG National Charity Foundation und One Final Note. Dabei sind die Schwerpunkte der Organisationen sehr vielseitig. Direct Relief konzentriert sich beispielsweise auf die Lieferung von Medikamenten und medizinischer Ausrüstung in Krisengebiete und konnte bereits in 22 Ländern 40 Tonnen an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Beschäftigte im Gesundheitswesen bereitgestellt. Crew Nation hingegen ist…
Weiterlesen
Zur Startseite