Toggle menu

Metal Hammer

Search

Erster Song von Born To Murder The World zu hören

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bassist Shane Embury (Napalm Death, Lock Up, etc.), Gitarrist Mick Kenney (Anaal Nathrakh) und Sänger Duncan Wilkins (Fukpig, Mistress) gründen ein neues herrlich wütendes Musikprojekt unter dem sehr passenden Namen Born To Murder The World.

Am 24. August werden die Musiker ein erstes Album präsentieren, welches den Titel THE INFINITE MIRRORNIAL OF MILLENNIAL NARZISSM trägt. Der zweite Track daraus ‘Brutality Alchemist’ ist bereits zu hören. Die Mischung aus Grindcore und Death Metal prügelt ohne Gnade auf das Trommelfell ein. Die Platte wird über Emurys ebenfalls neu gegründetes Plattenlabel Extrinsic Recordings erscheinen.

Tracklist:

  1. When The Heart is Violated (The Universe Remembers)
  2. Brutality Alchemist
  3. Genesis Misconception
  4. The Virus is Within us All
  5. As He Creates So He Destroys
  6. Penetrate the Descent
  7. The Death of Dreams
  8. Poisoning Purity
  9. Negativity Plague
  10. Corruption Feeds Deception
  11. Tiyanak
  12. How Barren is Life Without Sin

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Darum ist ‘Star Wars’ auch im Metal die Macht! Musiker als Fans

Für manche Menschen findet Weihnachten dieses Jahr eine Woche früher statt. Wenn am 17. Dezember 2016 mit ‘Episode VII – Das Erwachen der Macht’ die ‘Star Wars’-Saga im Kino ihre Fortsetzung erfährt, sind selbst bei gestandenen Männern glänzende Augen vorprogrammiert. Darunter auch eine Reihe von Musikern, die sonst eher im härteren Kontext von sich Reden machen. Wir sprachen stellvertretend mit Jon Schaffer (Iced Earth), Claudio Sanchez (Coheed And Cambria), Janne Wirman (Children Of Bodom), Jan Hoffmann und Janosch Rathmer (Long Distance Calling), Felix Bohnke (Edguy) sowie Bill Kelliher (Mastodon) über ihre zweite große Leidenschaft und warum ‘Star Wars’ auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite