Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Every Time I Die: Aller Abschied ist schwer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit dem letzten Tag der Warped Tour am 5. August endete eine Ära. Das 1995 gegründete Punk- und Skatefestival zog jährlich für mehrere Woche durch die Welt und präsentierte an verschiedensten Orten Acts aus der Hardcore-, Punk- und Alternative-Szene. Dazu rollten Skateboards und BMX-Räder über die Halfpipes.

Während bei vielen jahrelangen Besuchern und Fans ein paar Tränen rollten, gab es eine Person, die sich gänzlich weigerte, loszulassen. Gitarrist Jordan Buckley von Every Time I Die blieb penetrant auf der Bühne stehen und spielte sich durch den Song ‘Map Change’, während die Crew um ihn herum bereits die Bühne abbaute.

Every Time I Die – Low Teens jetzt bei Amazon.de bestellen

Über Twitter postete jemand ein Video dazu. Jordan selbst sah das Material und sagte dazu: „Ich werde darüber auf meinem Totenbett nachdenken. Und ich garantiere, dass ich dabei nicht nicht schmunzeln werde.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Obscura: Gitarrist Christian Münzner macht wieder mit

Bei Obscura gab es zuletzt ein paar personelle Umstellungen. Als neuesten Zugang präsentieren die Münchener Death-Metaller nun Christian Münzner. Der für sein virtuoses Spiel bekannte Gitarrist war bereits von 2008 bis 2014 festes Bandmitglied und fungiert nun wieder als solches. Mit Obscura hatte er die Alben COSMOGENESIS (2008) und OMNIVIUM (2011) eingespielt. Über sein erneutes Engagement kommentiert Münzner: "Ich bin sehr begeistert darüber, wieder in der Band zu sein. Nach meinem Abschied 2014 bin auf verschiedene Arten sehr aktiv in der Szene geblieben. Aber ich habe eine Auszeit vom geschäftigen Tour-Zeitplan gebraucht, um zu lernen, wie ich mit meinen Hand-Problemen…
Weiterlesen
Zur Startseite