Ex-Helix-Gitarrist Daniel Fawcett wurde ermordet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Helix-Gitarrist Daniel Fawcett wurde nur 52 Jahre alt. Am Morgen des 06. November 2022 hatte man den leblosen Körper des Musikers in einem Park in Ontario, Kanada, gefunden, wie Ex-Band-Kollege Brian Vollmer via Social Media mitteilte. Ein natürlicher Tod konnte im Rahmen der Ermittlungen wohl schnell ausgeschlossen werden.

 In dem Facebook-Beitrag von Vollmer heißt es: „Was für ein trauriger Tag… Gestern wurde Dan Fawcett, der um das Jahr 2000 herum Gitarre bei Helix gespielt hatte, ermordet in einem Park in Nord-London [Ontario, Kanada] aufgefunden. Dan war ein netter Kerl, er hat immer gelächelt. Darüber hinaus war er ein großartiger Gitarrist.

Genaue Details kennen wir noch nicht, daher kann ich nicht viel sagen. Alles, was ich sagen kann, ist, dass sowohl meine Frau Lynda als auch ich unter Schock stehen.“

Fassungslos

Nach Angaben von Global News wurde Daniel Fawcett gegen 06:45 Uhr am Fuße eines Hügels in der Grosvenor Street, der zum Gibbons Park in London, Ontario, Kanada, führt, bewusstlos aufgefunden. Die Rettungskräfte begannen mit lebensrettenden Maßnahmen. Daniel wurde jedoch kurze Zeit später für tot erklärt, so die Polizei.

Daniels langjähriger Freund und Musikerkollege Tim E. Hendry berichtete gegenüber Global News, dass Fawcett für ihn immer wie ein Bruder gewesen wäre. „Dan wurde über sein unglaubliches Gitarrentalent hinaus so sehr geliebt“, sagte er. „Er war einfach einer der nettesten Kerle, die wir je getroffen haben, und wir können uns einfach nicht vorstellen, warum ihm jemand so etwas antun würde. Er würde keiner Fliege etwas zuleide tun. Er war einfach so gutherzig, und alles, was ihn interessierte, waren seine Freunde, seine Musik und vor allem seine wunderschöne Tochter. Was für ein tragischer Verlust, dass solch eine wunderbare Seele viel zu früh von uns gegangen ist.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Bachman-Turner Overdrive-Drummer Robin Bachman tot

Robin Bachman aka Robbie Bachman ist verstorben. Der Originalschlagzeuger von Bachman-Turner Overdrive (BTO) wurde lediglich 69 Jahre alt. Die Rock-Gruppe aus dem kanadischen Winnipeg hatte in den Siebziger Jahren einige Hits. Die Nachricht seines Todes überbrachte sein Bruder und einstiger Band-Kollege Randy Bachman (Gitarre & Gesang) in den Sozialen Medien. Zur Todesursache machte Randy keine Angaben. Weltweites Phänomen "Ein weiterer trauriger Abschied", schrieb Randy über das Verscheiden von Robin Bachman. "Er war der hämmernde Beat hinter Bachman-Turner Overdrive. Nun hat sich Robbie meiner Mutter, meinem Vater und meinem Bruder Gary auf der anderen Seite angeschlossen. Vielleicht braucht Jeff Beck einen Drummer.…
Weiterlesen
Zur Startseite