Original-Nazareth-Sänger Dan McCafferty verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei den Classic-Rockern Nazareth gibt es einen Todesfall zu betrauern. So weilt Originalfrontmann Dan McCafferty nicht mehr unter uns. Der Schotte wurde 76 Jahre alt. Die Nachricht überbrachte Nazareth-Bassist Pete Agnew in den Sozialen Medien. Zur Todesursache machte seine Band-Kollege zwar keine Angaben, allerdings hatte der Sänger zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Unverwechselbares Organ

So schrieb Agnew am gestrigen Dienstag, den 8. November: „Dan starb heute um 12.40 Uhr. Das ist die traurigste Mitteilung, die ich jemals machen musste. Maryann und die Familie haben einen wundervollen, liebevollen Ehemann und Vater verloren. Ich habe meinen besten Freunde verloren. Und die Welt hat einen der größten Sänger verloren, die je gelebt haben. Ich bin zu aufgeregt, um in diesem Moment mehr zu sagen. Es gibt nur sehr wenige Classic Rock-Sänger, deren Stimmen man bei den ersten Tönen erkennt. Eine dieser Stimmen ist Dan McCafferty.“ 

2013 zog sich Dan McCafferty nach fast 50 Jahren als Frontmann von Nazareth zurück. In einem Interview mit dem britischen „Classic Rock“-Magazin plauderte der Musiker aus, dass er einen Schlaganfall hatte. Zudem hatte er die chronisch obstruktive Lungenerkrankung, die sich mit den Jahren verschlimmert hatte. Bei einem Auftritt in der Schweiz 2013 musste er deswegen nach nur drei Liedern von der Bühne gehen. „Man weiß nicht, wann es kommen wird, aber plötzlich kann man nicht mehr atmen.“ Darüber hinaus hatte er ein Magengeschwür, das aufgebrochen ist. 2019 veröffentlichte McCafferty sein drittes und finales Soloalbum LAST TESTAMENT.

🛒  LAST TESTAMENT JETZT BEI AMAZON ORDERN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Fränkischer Comedian Bembers unerwartet verstorben

Diese traurige Neuigkeit kommt als gewaltiger Schock zum Wochenbeginn: Der Comedian Bembers lebt nicht mehr. Roman Sörgel, wie der Humorist aus Franken mit bürgerlichem Namen hieß, verstarb aus heiterem Himmel am gestrigen Sonntagnachmittag (08.01.2022). Sein enger Freund und Weggefährte Benno Baum gab gegenüber dem Bayerischen Rundfunk an: "Er ist einfach umgefallen und konnte nicht wieder belebt werden." Bembers wurde nur 56 Jahre alt. Zur Todesursache liegen derzeit noch keine Informationen vor. Vorzeichen? Der Metal-affine Komiker selbst vermeldete erst im Herbst, dass es um seine Gesundheit nicht allzu gut bestellt ist. "Mir hat es vor ein paar Tagen komplett die Sicherung rausgeschossen…
Weiterlesen
Zur Startseite