Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Ex. Iron Maiden-Sänger Paul Di’Anno wegen Betrug verurteilt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Paul Di’Anno sich des Betrugs schuldig gemacht habe, indem er zu Unrecht Invalidenhilfe anmeldete. In den Jahren 2002 bis 2008 habe er so grundlos 45.000 Pfund (fast 52.000 Euro) eingefordert.

Sein Argument sei gewesen, dass er auf Grund einer schweren Nervenschädigung im Rücken nicht regelmäßig arbeiten könnte und er deswegen vom Staat unterstützt werden müsse. Gleichzeitig sei er aber mit seiner Band aufgetreten. Dafür wurde Paul Di’Anno jetzt zu neun Monaten Haft verurteilt.

Eine Vertreterin des Gerichts machte sich Medienberichten zufolge mit diesen Worten Luft:

„Ihre Gier hat das Land viel Geld gekostet. Die Forderungen umfassen einen langen Zeitraum und viel Geld.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Bruce Dickinson tritt Fecht-Team der Royal Air Force bei

Es dürfte in Fankreisen hinreichend bekannt sein, dass Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson ein Faible fürs Fechten hat. Insofern dürfte die folgende Neuigkeit niemanden überraschen: Der 61-Jährige ist kürzlich in die Royal Air Force eingetreten - und zwar um sich der Fecht-Mannschaft der britischen Luftwaffe anzuschließen (siehe Twitter-Meldung unten). En garde! So gab das Fecht-Team der Royal Air Force kürzlich bekannt, dass Bruce Dickinson künftig den Rang eines Ehrenkapitäns der 601. Staffel bekleiden wird. Dickinson fechtet seit einem Alter von 13 Jahren - ein Lehrer bequatschte ihn in der Schule, Bruce fand schließlich Gefallen an dem Sport und war sogar einmal in…
Weiterlesen
Zur Startseite