Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Fan-Tribut: Neuaufnahme von Metallicas ST. ANGER

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Daryl G., Chris D. und Dave C. sind drei Metallica-Fans, die aus der vielfach geführten Diskussion um Produktion und Qualität von Metallicas 2003er Release ST. ANGER ein handfestes Vorhaben gemacht haben.

Die drei Musiker von Grace The Skies und Adust haben kurzerhand das komplette Album neu aufgenommen. Außer Snare Drums sachgerecht einzustellen, haben die drei auch gleich die Länge des Albums um 15 Minuten gekürzt, um das Ergebnis “fokussierter” klingen zu lassen.

Das Projekt soll keinerlei finanzielle Absichten verfolgen und die neu aufgenommene ST. ANGER-Version ausschließlich über unten stehendes YouTube-Video verfügbar sein. Das aufwändige Projekt sei “entstanden aus Liebe zu einer unseren absoluten Lieblingsbands.”

Hört hier die Neu-Aufnahme von Metallicas ST. ANGER:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Komponist des Metallica-Live-Intros verstorben

Wer schon einmal auf einem Metallica-Konzert war, wurde vom bombastisch-cineastischen Intro gleichermaßen berührt und weggeblasen. Die "Four Horsemen" spielen vorab traditionell ‘The Ecstasy of Gold’ aus dem Spaghetti-Western ‘The Good, The Bad And The Ugly’ (zu deutsch: ‘Zwei glorreiche Halunken’) von Regisseur Sergio Leone. Der italienische Komponist Ennio Morricone, der das Stück geschrieben hat, ist nun im Alter von 91 Jahren gestorben. Laut dem Hollywood Reporter war Morricone gestürzt und hatte sich dabei den Oberschenkelknochen gebrochen. Eine Verletzung, die in diesem hohen Alter nicht selten vorkommt - genauso wie die Komplikationen, die sich dabei einstellten, und an denen der Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite