Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

FBI jagt Blogger, der Guns N’ Roses Songs aus CHINESE DEMOCRACY online stellte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sänger Axl Rose scheint sich über die plötzlich riesige Aufmerksamkeit nicht gefreut zu haben. Schuld war ein Blogger, der neun der angeblich zu CHINESE DEMOCRACY gehörenden Songs online stellte.

Der Blogger, der früher selber mal bei Universal Music gearbeitet hat, sah sich ziemlich schnell zwei FBI-Agents gegenüber, die ihn auf seiner aktuellen Arbeitsstelle aufsuchten und befragten.

„Es war wie ein Überfall. Ich kam aus der Mittagspause und sie warteten schon auf mich in der Lobby.“ Die Anonymität im Internet ist jedenfalls nicht mehr gegeben, wie der Blogger sich erinnert. „Es ist schon beängstigend, dass die wissen, wo ich arbeite.“

Weitere Guns N’ Roses Artikel:
+ Reunion von Guns N’ Roses wird stattfinden
+ Guns N’ Roses sollen CHINESE DEMOCRACY endlich fertig haben
+ Wenn Fachleute wählen: Die 25 geilsten Riffs der Welt

(Foto: Getty Images)

teilen
twittern
mailen
teilen
Axl Rose legt Leiter des US-Gesundheitswesens Rücktritt nahe

Am Samstag, den 4. Juli feierten die Amerikaner ihren Unabhängigkeitstag. Die Corona-bedingte Frage im Vorfeld war, in welcher Form und mit wie vielen Menschen sollen die Partys steigen. Der Leiter des US-Gesundheitswesens Jerome Adams machte diesbezüglich keine klare Ansage im Fernsehen. Deshalb legte ihm Guns N’ Roses-Frontmann Axl Rose per Twitter den Rücktritt nahe. So wurde Jerome Adams in der Sendung "Today" gefragt, ob er jemandem raten würde, zu einer großen Menschenansammlung zu gehen, ja oder nein. Der "Surgeon General" antwortete: "Es ist kein ja oder nein. Jede einzelne Person muss ihre eigenen Schlüsse ziehen. Leute werden an die Strände,…
Weiterlesen
Zur Startseite