FBI jagt Blogger, der Guns N’ Roses Songs aus CHINESE DEMOCRACY online stellte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sänger Axl Rose scheint sich über die plötzlich riesige Aufmerksamkeit nicht gefreut zu haben. Schuld war ein Blogger, der neun der angeblich zu CHINESE DEMOCRACY gehörenden Songs online stellte.

Der Blogger, der früher selber mal bei Universal Music gearbeitet hat, sah sich ziemlich schnell zwei FBI-Agents gegenüber, die ihn auf seiner aktuellen Arbeitsstelle aufsuchten und befragten.

„Es war wie ein Überfall. Ich kam aus der Mittagspause und sie warteten schon auf mich in der Lobby.“ Die Anonymität im Internet ist jedenfalls nicht mehr gegeben, wie der Blogger sich erinnert. „Es ist schon beängstigend, dass die wissen, wo ich arbeite.“

Weitere Guns N’ Roses Artikel:
+ Reunion von Guns N’ Roses wird stattfinden
+ Guns N’ Roses sollen CHINESE DEMOCRACY endlich fertig haben
+ Wenn Fachleute wählen: Die 25 geilsten Riffs der Welt

(Foto: Getty Images)

teilen
twittern
mailen
teilen
Faktencheck zu APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns N’ Roses

Guns N’ Roses waren auch damals schon keine Kinder von Traurigkeit. Sex im Studio wegen mangelnder Kreativität, der Wunsch einer explodierenden Rakete auf dem Cover der Debüt-CD und eine Ode an die Droge Heroin gehören zu vielen Geschichten, die die Aufnahmen zu APPETITE FOR DESTRUCTION begleiteten. Wir haben einiges für euch zusammengesucht. APPETITE FOR DESTRUCTION: Fakten zum Album - Das eigentliche Cover wurde kurz nach der Veröffentlichung gegen das allgemein bekannte Cover mit dem Kreuz ausgetauscht, wozu ein Tattoo auf Axls Unterarm als Vorlage diente. Das originale Cover kam in die Innenseite der CD gelegt. - Die Vinylveröffentlichung war nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite