Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Five Finger Death Punch: Ivan Moody macht Hanf-Produkte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Musikalisch läuft es für Ivan Moody bei Five Finger Death Punch aktuell bestens. Er ist seit über einem Jahr trocken, und auch eine neue Platte ist in der Mache. Nun will sch der Sänger eine zweite Einnahmequelle aufbauen – und zwar mit Hanf-Produkten. „Moody’s Medicinals“ heißt seine Firma, mit der der Amerikaner Cannabidiol-Fabrikate und andere Wellness-Artikel vertreibt.

Auf die Idee für MoodysMedicinals.com kam der Five Finger Death Punch-Vokalist durch seine eigenen positiven Erfahrungen mit Cannibidiol (CBD). So nahm Moody regelmäßig CBD, um Angstzustände, seine posttraumatische Belastungsstörung sowie Zwangsneurosen zu behandeln. Darüber hinaus zeigte er auch seiner Mutter Cannibidiol, der es dadurch hinsichtlich ihrer chronischen Erkrankungen schnell besser ging. Da Ivan aber Qualitätsschwankungen bei den CBD-Produkten bezüglich Wirkung und Zutaten feststellte, rief er seine eigene Produktlinie ins Leben.

CBD frisst Angst auf

„Ich nehme Moody’s Medicinals, weil es meine Angst vor, während und nach den Auftritten zähmt“, plaudert Moody aus dem Nähtkätchen. „Auf Tour bin ich oft nicht in der Lage regelmäßig zu essen, und Moody’s Medicinals haben meinen Appetit kontrolliert, wenn ich es brauchte, und mir geholfen, fokussiert und gesund zu bleiben.“
Der Five Finger Death Punch-Sänger hat unter anderem eine Art Wasser mit Zitronengeschmack und CBD für 5,99 Dollar sowie ein Hals-CBD-Spray für 48 Dollar im Angebot. Dazu heißt auf der Website: „Unser Hals-Spray mit Pfefferminzgeschmack setzt eine vollkommen natürliche Mischung einer hohen Dosis von aus Hanf erlangtem CBD in deinen Mund mit jedem Spritzer frei. Die Moody’s Medicinals Throat Potion wird äußerst effektiv und schnell aufgenommen und hilft mit Schmerz, Entzündung, Arthritis, Stress und Angst.“ Wenn’s hilft…

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch: Ex-Trommler ist jetzt bei der Polizei

Vom Five Finger Death Punch-Schlagzeugschemel in den Schutzdienst der Landstadt Rockport, Indiana: Jeffrey Spencer ist frisch von der Bürgermeisterin Gay Ann Harvey vereidigter Reserve-Polizist. Polizeichef Jason Overfield begrüßte Spencer in seinem Department. Zuvor hatte dieser erfolgreich den Vor-Einführungskurs der Indiana Law Enforcement Academy erfolgreich abgeschlossen. Spencer ist ganz in der Nähe aufgewachsen und zur Schule gegangen, doch wohnt weiterhin in Las Vegas. "Es ist mir eine Ehre, hierher zurückzukommen wann immer ich kann, um die Gemeinschaft zu schützen und Menschen zu helfen." https://www.instagram.com/p/ByglaUOAgvY/ Schon 2014 veröffentlichte Jeremy seine Autobiografie ‘Death Punch'd: Surviving Five Finger Death Punch's Metal Mayhem’. Diese stieß…
Weiterlesen
Zur Startseite