Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Five Finger Death Punch und Breaking Benjamin spenden 190.000 US-Dollar

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Five Finger Death Punch und Breaking Benjamin zelebrieren ihre vergangenen Sommerkonzerte in Nordamerika auf besondere Art und Weise. Beide Bands übergaben nämlich große Spenden an zwei Wohltätigkeitsorganisationen. Das Geld nahmen die Musiker dabei aus den Einnahmen ihrer Ticketverkäufe.

Five Finger Death Punch spendeten 95.000 Dollar an ‘C.O.P.S. – Concerns Of Police Survivors’, eine Einrichtung die sich um Hinterbliebene von verstorbenen Polizisten kümmert, während Breaking Benjamin die gleiche Summe an Prevent Child Abuse America übergaben. Eine Organisation, die dem Missbrauch und der Vernachlässigung von Kindern entgegenwirkt, indem sie Dienstleistungen fördert, die das Wohlergehen von Kindern verbessern und Programme entwickeln, die helfen, alle Arten von Missbrauch und Vernachlässigung zu verhindern.

 

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch: Jason Hook ist raus

Bei Five Finger Death Punch gibt es offenbar einen weiteren Personalwechsel. Nachdem Drummer Jeremy Spencer das Quintett 2018 verlassen hat (um unter anderem Polizist zu werden), scheint nun Gitarrist Jason Hook nicht bei der US-Formation zu spielen. In einem Video (siehe unten) bestätigt er dies mehr oder weniger, allerdings ohne es explizit zu sagen. "Ich wollte nur herzlichen Dank an alle Fans von Five Finger Death Punch sagen für all die Nachrichten, die ihr mir geschickt habt bezüglich, ihr wisst schon was", beginnt Jason Hook. "Man hat mir irgendwie einen Maulkorb verpasst, also sage ich nichts. Aber ich bin sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite