Toggle menu

Metal Hammer

Search

Five Finger Death Punch und Breaking Benjamin spenden 190.000 US-Dollar

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Five Finger Death Punch und Breaking Benjamin zelebrieren ihre vergangenen Sommerkonzerte in Nordamerika auf besondere Art und Weise. Beide Bands übergaben nämlich große Spenden an zwei Wohltätigkeitsorganisationen. Das Geld nahmen die Musiker dabei aus den Einnahmen ihrer Ticketverkäufe.

Five Finger Death Punch spendeten 95.000 Dollar an ‘C.O.P.S. – Concerns Of Police Survivors’, eine Einrichtung die sich um Hinterbliebene von verstorbenen Polizisten kümmert, während Breaking Benjamin die gleiche Summe an Prevent Child Abuse America übergaben. Eine Organisation, die dem Missbrauch und der Vernachlässigung von Kindern entgegenwirkt, indem sie Dienstleistungen fördert, die das Wohlergehen von Kindern verbessern und Programme entwickeln, die helfen, alle Arten von Missbrauch und Vernachlässigung zu verhindern.

We've had the privilege to work with many veteran and police organizations for years. Today we are making this donation…

Gepostet von Five Finger Death Punch am Dienstag, 11. September 2018

 

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Suizid, Armee, pure Aggression: Die 10 radikalsten Songs von Five Finger Death Punch

Seit Mai ist Five Finger Death Punchs neue Platte AND JUSTICE FOR NONE in den Läden. Die ist so gut, dass wir das Gesamtwerk der Band einfach ignorieren? Aber Unsinn! Hier ein Blick auf die zehn besten Songs von 5FDP, die einfach nur abräumen. Jekyll and Hyde (Got Your Six, 2015) https://www.youtube.com/watch?v=HCBPmxiVMKk Wear a smile on my face, but there's a demon inside Diesen Dämon ließ Sänger Ivan Moody frei laufen und rief Gitarrist Jason Hook an. Mitten in der Nacht um halb drei. Der Typ, der nicht ran ging, lässt einen Song um die originale Voicemail entstehen, der anders…
Weiterlesen
Zur Startseite