Toggle menu

Metal Hammer

Search

Foo Fighters: Fans besorgt um Dave Grohls Stimme

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Fangemeinde sorgt sich scheinbar um den Foo Fighters-Frontmann. Altpress berichtete, dass einige Hörer  besorgt um Dave Grohls Stimme seien, weil sie befürchten, dass er seine Stimmbänder dauerhaft beschädigt haben könnte. Nachdem die Band am 11. Juni in Antwerpen, Belgien, gespielt hatte, schrieb ein Fan auf der Reddit-Seite der Foo Fighters, dass er sich Sorgen um Grohls Stimme mache:

„Ich war gestern Abend beim Gig in Antwerpen, und ich dachte mir, der Zustand von Dave’s Stimme sei irgendwie beunruhigend – in Richtung des letzten Drittels, begann sie völlig auszufallen. Denkt ihr, es liegt am Alter? Vielleicht könnten sie aufhören Back-to-Back-Gigs zu spielen

Auch andere Fans teilten daraufhin Sorge um die Stimme des Frontmanns kund: „Ich höre gerade die Live-Show in der Schweiz und ich wollte dasselbe fragen. Es scheint, als wäre er außer Atem und kann ein ganzes Lied nicht durchstehen. Er heult im Grunde wie ein Wolf, anstatt groß schreien.“

Einen Ausschnitt zum Auftritt in Antwerpen könnt ihr hier sehen:

teilen
twittern
mailen
teilen
Udo Dirkschneider wärmt seine Stimme nicht auf

Udo Dirkschneider aka "The German Tank" strahlt pure Manneskraft aus. Oder sollen wir besser "Panzerkraft" sagen? Wie dem auch sei: Nur dieser ihm innewohnenden Naturgewalt scheint es zu verdanken zu sein, dass sich der ehemalige Accept-Frontmann fast überhaupt nicht um seine Stimme zu kümmern braucht. Denn laut eigener Aussage wärmt der nunmehr 69-Jährige sein Organ weder vor dem Gang auf die Bühne noch vor Studioaufnahmen auf. Wenig wartungsintensiv Im Sea Of Tranquility-Podcast (Video siehe unten) antwortete Dirkschneider auf die Frage, wie er es geschafft hat, seine Gesangsstimme in seinen 40 Jahren als Musiker stets in so guter Verfassung zu halten: "Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €