Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Frankie Palmeri (Emmure): Die anderen hatten längst die Passion verloren, in einer Band zu spielen!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Hot Metal hat sich Emmure-Frontmann Frankie Palmeri, der als einziges Bandmitglied aus dem Split von 2015 übrigblieb, über die Lineup-Stabilität seiner Band und den Split an sich geäußert.  „Offensichtlich bin ich der einzige Überlebende des Original-Lineups”, so der Frontmann.

„Beim Original-Lineup – und damit meine ich nicht einmal das Lineup, das die Band verlassen hat – weiß niemand so genau, wer verdammt nochmal diese Typen waren. Es war im Grunde immer nur ich und ich habe immer versucht, meine Vision zum Leben zu erwecken. […] Die letzte Emmure-Inkarnation ist für mich so, wie sie sein sollte und wie ich es von jetzt an existieren lassen würde. Es wird jetzt keine Lineup-Wechsel mehr geben. Für mich ist die Band ein kreatives Vehikel. So wird es immer sein, egal wer in der Band ist!”

Dabei findet er harte Worte zum Abschied von Gitarrist Jesse Ketive und Bassist Mark Davis: „Diese Beziehung ist auf alle möglichen Wege in die Brüche gegangen – persönlich und professionell.  Meiner Meinung nach hatten sie die Passion bei Emmure zu spielen längst verloren!”  

Emmure: Cover, Datum und Details zu LOOK AT YOURSELF

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
In Extremo: Boris "Yellow" Pfeiffer steigt aus

Die Mittelalter-Metaller In Extremo haben einen personellen Abgang zu verzeichnen. Und zwar hat Boris "Yellow" Pfeiffer die Gruppe verlassen. Über die konkreten Gründen machen die Musiker im zugehörigen Statement keine Angaben. Zwischen den Zeilen liest man allerdings durch, dass Pfeiffer das Band-Leben offenbar nicht mehr mit seinem Privatleben unter einen Hut kriegen konnte. Nun macht die Formation nur mehr zu sechst weiter. Pfeiffer spielte Schalmei, Nyckelharpa und Marktsackpfeife bei In Extremo. Das komplette Statement von In Extremo: "Liebe Freunde, nach über 26 Jahren Bandgeschichte, müssen wir euch leider mitteilen, dass wir vorerst mit nur noch sechs Mitgliedern durch die Lande…
Weiterlesen
Zur Startseite