Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Gene Simmons: Kein neues Kiss-Album, solange es kein sinnvolles Finanzmodell gibt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kiss-Sprachrohr Gene Simmons hat kein Interesse daran, ein neues Album aufzunehmen, solange es kein „Finanzmodell gäbe, das funktioniert”. Das sagte der Musiker in der SDR-Show.

„Die Leute haben sich selbst überzeugt dass sie nicht mehr für Kram bezahlen wollen”, so der Sänger auf die Frage, was die Band motivieren würde, neue Alben aufzunehmen. „Das letzte Mal als ich nachgeschaut habe, war Kiss keine gemeinnützige Organisation. Wir sind Menschenfreude, aber ich werde derjenige sein, der entscheidet, wieviel ich gebe und wofür. Ich will keine Studenten, die entscheiden ‘du hast genug Geld. Ich will nicht für dein Album bezahlen!’. Okay, dann lad dir ein Radiohead-Album runter und guck was passiert […]!” 

Solange die Leute keine Lust hätten, die Mühen eines neuen Kiss-Albums mit ihrem Geld zu belohnen, hätte Simmons auch keine Lust, neue Musik zu schreiben: „Mach eine Unterschied zwischen dem Geschäft und der Spendenbereitschaft. An der Idee, ein neues Kiss-Album zu veröffentlichen, bin ich persönlich nicht interessiert, es sei denn es gibt ein Finanzmodell, das funktioniert!” 

Ohne funktionierendes Bezahlmodell, auch kein neues Kiss-Album

Diese Meinung vertritt Simmons bei Kiss allerdings nicht alleine. Auch Paul Stanley sagte bereits im letzten Jahr, dass er nicht wirklich daran interessiert sei ein neues Album zu machen. Der Grund? „Wir sind derzeit in einer Situation, wo die Künstler nehmen müssen, was sie bekommen können, anstelle dessen, was sie verdienen”, so der Gitarrist. „ Für mich ist das vor allem eine moralische Frage, denn ich muss mich nicht darum sorgen, wie ich die Miete bezahle. Aber was ist mit neuen Bands?” 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
2020: Diese Bands hatten die meisten Hörer auf Spotify

Das Seuchenjahr 2020 nähert sich seinem Ende. Das heißt: Aktuell ist die Zeit der Bestenlisten und Resümees angebrochen. Nicht nur im Musikjournalismus, sondern auch bei den Bands, über die das ganze Jahr lang berichtet wird. So wird der ein oder andere fleißige Metaller hier und da vielleicht schon über ein paar Hörer- beziehungsweise Stream-Statistiken von verschiedenen Gruppen gestolpert sein. Ähnlich wie Spotify-Nutzer ihre meistgehörten Künstler und Songs angezeigt bekommen, erhalten auch Bands und Künstler eine Auswertung von dem Streaming-Riesen. Wir präsentieren euch nun eine Liste mit jenen Metal- und Hard Rock-Bands mit den meisten Hörern im noch laufenden Kalenderjahr. Zur…
Weiterlesen
Zur Startseite