Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Gerücht: AC/DC veröffentlichen Album im Frühjahr

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn es stimmt, was der australische Radiomoderator Eddie McGuire sagt, dann ist das ein Grund zu ausgelassener Freude. Denn dann werden wir in Bälde neues Material von AC/DC zu hören bekommen. Genauer gesagt soll das neue Album, das ja schon eine ganze Weile in der Mache ist, im Februar oder März erscheinen. Doch nicht nur das: Später im Jahr wollen sich die Australier auch zu einer Konzertreise aufschwingen.

Konkret sagte McGuire folgendes in seiner Frühstücksendung „Triple M Melbourne“ (siehe und höre Video unten): „Meiner Information nach werden AC/DC im Februar oder März dieses Jahres ein neues Album veröffentlichen, aber ebenfalls im Oktober und November 2020 in Australien auf Tour gehen. Und nach einer Menge Arbeit und viel technischer Recherche, waren sie in der Lage eine Hörhilfe für Brian Johnson zu bekommen, der als Frontman dabei ist. Und sogar Phil Rudd könnte wieder zurück in der Gruppe sein, entweder am Schlagzeug oder an der Percussion.

Kontinuität über alles

Zusammen mit Angus [Young] hätten sie dann drei der… naja, nicht der originalen, aber der alteingesessenen Mitglieder, wenn du so willst. Sie hatten ein paar Veränderungen während der Reise, aber Angus ganz vorne, Brian Johnson am Mikro, und vielleicht Phil Rudd nach den Problemen, die er jüngst hatte.“

So langsam wäre es auch wirklich mal an der Zeit, dass die Platte das Licht der Öffentlichkeit erblickt. Immerhin werkeln AC/DC schon seit ungefähr eineinhalb Jahre an neuer Musik. So wurden Johnson, Rudd sowie Angus und Stevie Young vor den Warehouse Studios im kanadischen Vancouver fotografiert. Johnson hatte später sogar bestätigt, dass er wieder zurück in der Band ist, nachdem Guns N’ Roses-Sänger Axl Rose für ihn eingesprungen war beziehungsweise übernommen hatte.

let there be rock von atzedatze jetzt auf amazon holen!

teilen
twittern
mailen
teilen
AI/DC: Künstliche Intelligenz schreibt AC/DC-Song

AC/DC werkeln bekanntermaßen an einem neuen Album. Dank Corona darf der geneigte Fan der australischen Rocker nun noch länger auf das frische Material warten. Insofern wird alles, was die Wartezeit sinnvoll überbrückt, mit Kusshand genommen. Der Track ‘Great Balls’ von AI/DC (siehe unten) dürfte auf jeden Fall zum Schmunzeln anregen. AI ist die Abkürzung für "artificial intelligence" (künstliche Intelligenz). Und genau eine solche hat der Youtuber Funk Turkey verwendet, um seinen AI/DC-Song entstehen zu lassen. Er hat einen Bot, nämlich die Website lyrics.rip, einen generischen AC/DC-Text schreiben lassen - lyrics.rip scannt hierzu offenbar sämtliche Liedtexte von Angus Young und Co.…
Weiterlesen
Zur Startseite