Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

AC/DC: Aufnahmen von Malcolm Young auf neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC werkeln bekanntlich an einem neuen Album mit Frontmann Brian Johnson am Mikrofon (metal-hammer.de berichtete). So waren unter anderem vor einem Studio in Vancouver geschossene Fotos aufgetaucht. Nun haben zwei Musiker unabhängig voneinander ein weiteres elementares Detail verraten: Die Band nutzt Aufnahmen ihres verblichenen Rhythmusgitarristen Malcolm Young für die neue Scheibe.

Zum einen plauderte Behemoth-Boss Nergal in einem Interview mit „Loudwire“ folgendes aus (Video siehe unten): „Ich weiß, dass ein neues AC/DC-Album mit Malcolm Young in der Mache ist. Das kommt. Es wird ein Outtake von ROCK OR BUST sein. Was ich erwarte? Ich gehe von nicht mehr und nicht weniger aus, gib mir einfach einen verdammten Rhythmus und die Gitarren von Angus und Malcolm. Gib mir nichts zusätzliches. Brian Johnson ist zurück in der Band.“

Posthume Ehren

Besser wir spekulieren jetzt nicht darüber, was da überhaupt noch herauskommen könnte, wenn man aus den Outtakes von ROCK OR BUST ein Album macht. Bitten wir lieber Dee Snider von den aufgelösten Twisted Sister zu Wort. Der Sänger hat ein paar seiner Einblicke auf Twitter kundgetan. So sagte Snider über Brian Johnson, der vor vier Jahren während einer laufenden Tour sein Gehör verloren hatte und durch Axl Rose von Guns N’ Roses ersetzt wurde: „Ich habe Brian gerade gesehen… Ihm geht es gut.“

Des Weiteren antwortete Snider einer Userin, die fragte, ob nicht einer von AC/DC krank sei, folgendes: „Er ist gestorben. Ruhe in Frieden, Malcolm Young. Aber alle vier überlebenden Mitglieder sind wieder zusammengekommen MIT Tracks, die von Malcolm aufgenommen wurden, als er noch am Leben war. Malcolms Neffe Stevie Young ersetzt ihn (er hat das schon mehrere Male zuvor gemacht). Näher an die ursprüngliche Band kann man nicht kommen.“

back in black von atzedatze jetzt auf amazon ordern!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Cliff Williams über seine Entscheidung zum Ausstieg und das aktuelle AC/DC-Line-Up

Am Ende von AC/DCs ROCK OR BUST-Tournee gab Bassist Cliff Williams seinen Ausstieg aus der Band bekannt. "Ich war an dem Punkt angelangt, an dem ich dachte, es wäre Zeit, das Ganze an den Nagel zu hängen. Ich war damit einverstanden. Ich wusste nicht, was die Jungs tun würden; ich hatte keine Ahnung. Es war schwierig diese Tour zu beenden", erzählte Williams im Interview mit dem Podcast ‘Striking A Chord’ zu seiner damaligen Entscheidung. Weiterhin meinte er, dass er an dem Aufnahmen zu POWER UP dann teilnehmen wollte, um dem 2017 verstorbenen Young-Bruder Malcolm seinen Tribut zu zollen. Ob er…
Weiterlesen
Zur Startseite