Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Ghost ohne Masken? Vergesst es!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eine Band wie Ghost steht und fällt mit ihrem Konzept. Die Kombination aus durchaus gefälligen Rock und dem Hauch des mysteriösen Okkultismus ist das Erfolgsrezept und Schweden und garantiert dem Publikum eine außergewöhnliche Live-Erfahrung. Nicht umsonst vergleicht einer der namenlosen Ghouls – die geheimnisvolle Entourage um Papa Emeritus – jetzt in einem Interview mit dem britischen Radiosender Planet Rock die Auftritte mit der Gestalt der Kunstform des Musicals. Und so wie wir wohl niemals „Cats“ oder „Das Phantom Der Oper“ unmaskiert sehen werden, werden wir bei den Okkult-Rockern wohl vergeblich warten.

Video: Ghost bei Arte-Sendung „tracks“

„Wir wollen aber zwischen dem Maskieren und der Annonymität unterscheiden“, gibt das Ghost-Mitglied zu bedenken. „Nach unseren Konzerten kommen häufig Leute auf uns zu, wenn wir uns vor unserem Bus befinden und natürlich geben wir Autogramme und wir verbringen Zeit mit ihnen.“ In diesen Situationen tragen die Musiker nicht immer ihre Masken, weshalb sie die Fans bitten, Abstand von Fotografien zu nehmen. Denn schließlich würden „Ghost niemals ohne Masken funktionieren.“

Dass das schwedische Okkult-Phänomen Ghost aber nicht nur auf Masken-Hype, sondern auch auf großer musikalischer Klasse beruht – schließlich heimsten sie jüngst gar einen Grammy-Award ein –  hat die Band nicht zuletzt mit ihrem letztjährigen, dritten Album MELIORA unter Beweis gestellt.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost nehmen neues Album im Januar auf

Mitte Oktober hatten wir vermeldet, dass Ghost offenbar noch diesen Winter ihr neues Album veröffentlichen wollen. So schrieb das schwedische Blatt „VK“: Obwohl die für März 2021 angesetzte Tournee in den Herbst 2021 verschoben wurde, solle das nunmehr fünfte Werk der Okkult-Metaller noch diesen Winter erscheinen. Doch da haben wir uns wohl alle zu früh gefreut. Okkulter Herbst 2021 Denn das Sweden Rock Magazine besuchte Ghost-Chef Tobias Forge am 16. Oktober im Studio. Bei dieser Gelegenheit verriet er: "Der Plan ist nun für mich, hier weitere zwei Monate bis Weihnachten zu schreiben. Die Idee für das Album ist, es im…
Weiterlesen
Zur Startseite