Toggle menu

Metal Hammer

Search

Godsmack: Gitarrist Tony Rombola trauert um verstorbenen Sohn

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Godsmack-Sänger und -Gitarrist Sully Erna hat im Namen der Band folgendes Statement veröffentlicht: „Mit tiefstem Bedauern wende ich mich im Namen unseres Gitarristen Tony und seiner Frau Sue an all unsere Fans weltweit um Euch darüber zu informieren, dass Tony und seine Familie einen Verlust erlitten haben, den keine Eltern jemals erleiden sollten.

Der gemeinsame Sohn Joe Fay ist letzte Woche völlig unerwartet im jungen Alter von nur 34 Jahren, verstorben. Er war einer der liebenswertesten und bescheidensten Menschen, die ich jemals kennengelernt habe. Am Wichtigsten aber ist: Er war FAN. Genauso wie ihr alle. Er hat wortwörtlich den Erfolg von Godsmack durch seinen Vater gelebt. Er war immer begeistert und stolz mit uns zusammen zu sein und wir werden ihn unendlich vermissen.

„Das Geschehene verarbeiten“

Während wir auf weitere Details zur Todesursache warten, bitten wir Euch, die Privatsphäre von Tony und seiner Familie zu respektieren. Sie brauchen jetzt Zeit, das Geschehene zu verarbeiten.

Wir schätzen eure Geduld, eure Gebete und Unterstützung in dieser schweren Zeit und ich verspreche Euch: 2019 werden wir stärker zurückkehren und werden alle Shows in Europa und weltweit gebührend nachholen. Also, seid bereit!“

Nachholtermine Anfang 2019

Nach der USA Tour im Sommer und dem letzten Konzert am 13. Oktober beim Aftershock Festival in Kalifornien hätte die Europatour am 29. Oktober in Stockholm beginnen sollen.

Diese Termine werden nun Anfang 2019 nachgeholt. Weitere Informationen zu den Nachholterminen folgen so bald wie möglich. Bereits erworbene Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Godsmack, München, Tonhalle, 8.3.2019

Weiterlesen
Zur Startseite