Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Grammys 2021: Body Count und In This Moment nominiert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Nominierungen für die nächstjährigen Grammys sind raus. Neben Pop-Stars wie Beyoncé, Post Malone, Taylor Swift und Dua Lipa darf sich auch eine Handvoll Metal-Bands Hoffnung auf den vermeintlich wichtigsten Musikpreis der Welt machen. So sind in der Kategorie „Best Metal Performance“ Body Count um Frontmann Ice-T mit ihrem Track ‘Bum-Rush’ sowie In This Moment um Sängerin Maria Brink mit dem Song ‘The In-Between’ nominiert.

Des Weiteren dürfen sich noch Code Orange mit ihrem Lied ‘Underneath’, Poppy mit ‘Bloodmoney’ sowie Power Trip mit der Live-Version ihres Hits ‘Executioner’s Tax (Swing Of The Axe)’ Hoffnung auf ein kleines goldenes Grammophon machen. Bei letzterer Band verstarb mit dem nur 34 Jahre alten Frontschreihals Riley Gale am 24. August 2020 ein weithin geschätztes Szene-Sprachrohr. Die Grammys gehen am 31. Januar 2021 über die Bühne. Schauplatz der Preisverleihung ist traditionell das Staples Center in Los Angeles. Alle nominierten Metal-Songs könnt ihr euch unten anhören.

🛒  NIGHTMARE LOGIC von Power Trip jetzt bei Amazon holen!

Die normalerweise noch halbwegs interessanten Grammy-Sparten Rock und Alternative entpuppen sich dieses Mal als komplett langweilig. Nominiert sind dort ausschließlich Indie-Acts wie Fiona Apple, The Strokes, Tame Impala, Haim und Beck. Dieses Jahr gewannen die Progressive-Giganten Tool mit ‘7empest’ den Metal-Grammy.

Seht hier das Video zu ‘Bum-Rush’ von Body Count:

Seht hier das Video zu ‘The In-Between’ von In This Moment:

Seht hier das Video zu ‘Executioner’s Tax (Swing Of The Axe)’ von Power Trip:

Seht hier das Video zu ‘Underneath’ von Code Orange:

Seht hier das Video zu ‘Bloodmoney’ von Poppy:

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Diese 40 Black-Metal-Alben muss man kennen: Die Lieblingsalben unserer Community

Satanistische, nihilistische und misanthropische Texte sind an der Tagesordnung im finstersten aller Metal-Spielarten. Black Metal gehört wohl zu den breitgefächertsten und spannendsten Genres im Metal und fand seinen Ursprung in den 1980er Jahren irgendwo im eisigen Skandinavien, von wo sich der Kehlgesang stürmisch ausbreitete. Welche Bands ihr als Eingeschworene oder Einsteiger in den Black Metal unbedingt auf dem Schirm haben solltet, zeigen wir euch hier. Wir haben uns nämlich vor einiger Zeit in der Community umgehört und so entstand eine Basisbibliothek an relevanten, prägenden und essenziellen Bands und Alben. Mit auf der Liste stehen Bathory, Emperor, Mayhem, Ulver, Dimmu Borgir…
Weiterlesen
Zur Startseite