Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

„Grand Theft Auto: San Andreas“ jetzt kostenlos herunterladen – nur für kurze Zeit

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Inzwischen ist es Gang und Gäbe, dass jeder Publisher seinen eigenen Spiele-Launcher auf dem PC hat. Nach EA, Ubisoft und Bethesda gesellt sich jetzt auch Rockstar Games in die illustre Runde der Gaming-Launcher-Anbieter. Um möglichst viele Spieler dazu zu bewegen, den Launcher zu installieren, gibt es für kurze Zeit sogar ein Game kostenlos.

Das ist der Rockstar Games Launcher

Der Rockstar Games Launcher ist ein Programm für Windows und will einen einfachen Zugriff auf die komplette PC-Spielesammlung von Rockstar Games bieten. Dabei ist es egal, ob ihr die Spiele auf Disc besitzt, digital gekauft oder bei anderem Anbieter wie zum Beispiel Steam erworben habt. Solange die Spiele von Rockstar Games sind, tauchen sie auch im Launcher auf. Des Weiteren können Games des Publishers auch direkt über den Launcher erworben werden.

Neben einer Auto-Updatefunktion gibt es auch noch Unterstützung für Cloud-Savegames und auf Wunsch blendet der Rockstar Games Launcher Meldungen und News ein.

So sieht der Rockstar Games Launcher aus
So sieht der Rockstar Games Launcher aus

Zum Download: Rockstar Games Launcher

„Grand Theft Auto: San Andreas“ zum Start kostenlos

Um die Veröffentlichung des Launchers zu feiern, verschenkt Rockstar Games derzeit und nur für kurze Zeit den Klassiker „Grand Theft Auto: San Andreas“. Nachdem der Launcher heruntergeladen und installiert wurde, kann das Spiel kostenlos und dauerhaft zur Biobliothek des Social-Club-Kontos hinzugefügt werden. Wann das Angebot endet, hat Rockstar Games leider nicht verraten, deshalb sollte man lieber nicht zu lange warten und das Angebot am besten so schnell wie möglich wahrnehmen.

„Grand Theft Auto: San Andreas“ erschien bereits 2004 und Schauplatz ist der fiktive Bundesstaat San Andreas, dessen Vorlage Kalifornien und Nevada war. Das Jahr ist 1992 und es gibt drei verschiedene Städte: Los Santos, San Fierro und Las Venturas. Hauptfigur ist Carl „CJ“ Johnson, der nach Los Santos zurückehrt, nachdem er vom Tod seiner Mutter erfahren hat, die bei einem Drive-by-Shooting ums Leben kam.

Rockstar Games

teilen
twittern
mailen
teilen
„Cyberpunk 2077“: Dieses Features wurden gestrichen und sind nicht mehr im Spiel

Im Entstehungsprozess eines Spiels ist es üblich, dass sich bestimmte Mechaniken und Features im Laufe der Zeit verändern oder gar komplett gestrichen werden. Für Fans ist das natürlich immer dann ärgerlich, wenn besagte Funktionen schon im Vorfeld von den Entwicklern vorgestellt wurden und man sich darauf gefreut hat. Doch was auf dem Papier cool klingt und in einer kurzen Demo auch funktionieren mag, muss noch lange keinen Spaß in einem fertigen Spiel machen. Mehr noch: Manche Features sind gar so komplex, dass sie die Entwicklung unnötig in die Länge ziehen können. Und deshalb greifen Spieleentwickler lieber zum Rotstift, wenn es…
Weiterlesen
Zur Startseite