Toggle menu

Metal Hammer

Search

Gus G. gibt Gitarren-Workshop in Baden-Württemberg

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Süden des Rhein-Neckar-Kreises in Baden-Württemberg befindet sich die schöne Stadt Walldorf. Dort haben wissbegierige Nachwuchsgitarristen am 9.11.2015 die Chance, einmal einem ganz Großen auf die Finger zu schauen. Der ehemalige Ozzy Osbourne-Gitarrist Gus G., der auch bei Firewind, Arch Enemy und Dream Evil in die Saiten gegriffen hat und jetzt Solo unterwegs ist, gibt dort nämlich einen Gitarren-Workshop!

Kostenlos

Laut session.de ist der Workshop sogar kostenlos und erfordert lediglich eine Anmeldung per E-Mail an gus.g@session.de. Gus G. soll allen interessierten Gitarristen zahlreiche Riffs und Licks zum Besten geben, jede Menge Tipps und Tricks verraten und natürlich auch auf die Fragen des Publikums eingehen.

Außerdem soll es noch einen exklusiven Intensivkurs mit dem ehemaligen Ozzy Osbourne-Gitarristen geben, für den nur fünf Teilnehmer vorgesehen sind. Ab Anfang Oktober solltet ihr also unter www.backstagepro.de nach weiteren Infos Ausschau halten.

Solo-Projekt

Gus G. ist derzeit mit seinem Soloprojekt unterwegs. Zuletzt hat er ein Lyric-Video zu seinem neuen Song ‘Burn’ veröffentlicht. Dieser befindet sich auf seinem aktuellen Album BRAND NEW REVOLUTION.

Seht hier das neue Gus G.-Video ‘Burn’:


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Andy Sneap bleibt solange, wie Judas Priest wollen

Über die personelle Zukunft bei Judas Priest war in letzter Zeit häufig spekuliert worden. Konkret ging es dabei um Star-Produzent und Glenn Tipton-Nachfolger Andy Sneap. Die Frage war, ob der Brite nach den anstehenden Live-Verpflichtungen wieder komplett auf den Tonstudiostuhl zurück geht oder weiter bei den Metal-Göttern in die Saiten greift. Rob Halford und Ian Hill hätten Sneap jedenfalls gerne weiter in der Band, wie sie in Interviews bereits kundgetan haben. Diese Zuneigung beruht offenbar auf Gegenseitigkeit. So plauderte Sneap im Gespräch mit "Talking Bollocks" über Dankbarkeit für die Chance und seine Zukunftsgedanken. "Es wäre toll, wenn Glenn es da…
Weiterlesen
Zur Startseite