Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Gwar-Gitarrist Michael Derks über den Kampf gegen Krebs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der US-Musiker Michael Derks berichtet im DKMS-Talk über seine Schockdiagnose Myelofibrose. Dank einer Stammzelltransplantation steht der Gitarrist der Metal-Band Gwar heute wieder mitten im Leben, und es ist ihm ein Anliegen, sich im Kampf gegen Blutkrebs einzusetzen. Wie ihr auch zu Stammzellenspendern werden könnt, findet ihr auf der Website dkms.de.

Mit dem DKMS-Redaktionsteam sprach Derks darüber, warum er dank seiner Schwester wieder auf der Bühne stehen kann, über den Entschluss, seine Krankheit öffentlich zu machen, und über die Solidarität der Metal-Szene.

„Ich kam zu dem Punkt, an dem ich Probleme hatte, durch die Show zu kommen, und einmal fast auf der Bühne kollabierte“, sagt Michael Derks, auch bekannt unter seinem Künstlernamen Balsac the Jaws of Death. 2017 erhielt der Gitarrist der amerikanischen Metal-Band Gwar die Schockdiagnose Myelofibrose. Dabei handelt es sich um eine seltene und schwere Erkrankung des blutbildenden Systems, bei der das Knochenmarkgewebe „verfasert“, also durch Bindegewebe ersetzt wird. Dadurch verödet das Knochenmark und bildet immer weniger reife und funktionsfähige Blutzellen.

Gwar-Gitarrist setzt sich im Kampf gegen Blutkrebs ein

Oftmals ist eine Stammzelltherapie die einzige Überlebenschance für betroffene Patienten. Zusammen mit der DKMS US und der Love Hope Strength Foundation startete Michael einen eindringlichen Hilfsappell, um möglichst viele Menschen zur Registrierung als Stammzellspender zu mobilisieren. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass seine Schwester als Spenderin geeignet war, und die Transplantation wurde erfolgreich durchgeführt. Michael Derks ist es seither eine Herzensangelegenheit, sich im Kampf gegen Blutkrebs einzusetzen.

DKMS: Lieber Michael, vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Gespräch über ein sehr persönliches Thema nimmst. Wie geht es dir heute?

Mike Derks: Mir geht es sehr gut. Ich bin nach fast acht Jahren zurück in Europa. Es ist wunderbar, wieder hier zu sein – voller Kraft und gesund.

Wann hast du die Diagnose Myelofibrose erhalten? Und was genau war passiert?


teilen
twittern
mailen
teilen
Petition: Gwar-Denkmal statt Statue von Bürgerkriegsgeneral

Im Zuge der Black Lives Matter-Bewegung richtet sich der Zorn mancher Demonstranten auch gegen Denkmäler historischer Persönlichkeiten. So wurde in Belgien eine Statue von König Leopold II. vom Sockel gerissen, weil er während der Kolonialzeit Gräueltaten im Kongo hat ausüben lassen. In England warfen die Demonstranten die State des Sklavenhändlers Edward Colston in den Fluss Avon. Nun soll es auch ein Denkmal des US-Bürgerkriegsgenerals Robert E. Lee treffen.   Das regt zumindest die Petition "Richmond, Erect A GWAR Oderus Urungus Statue In Place of Robert E. Lee Statue" an. Statt des Konterfeis des Generals, der im amerikanischen Bürgerkrieg für die…
Weiterlesen
Zur Startseite