Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hämatom: Exklusive Videopremiere von ‘Alte Liebe rostet nicht’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hämatom starten mit vielversprechenden Ankündigungen in das aufregende Jahr ihres 15. Jubiläums: Pünktlich zu ihrem legendären „Maskenball“ im Amphitheater in Gelsenkirchen erscheint das gleichnamige Album am 30. August 2019. Und so schenken sie sich und ihren Fans mit MASKENBALL ein dem Anlass mehr als würdiges Album, dem sie mit einem Geburtstagskalender der herausragenden Art den Weg bereiten: Bis zum Erscheinungstermin wird es an jedem 15. der kommenden Monate eine Überraschung für die Fans geben.

Auf dem Album zelebrieren Nord, Ost, Süd und West passend zu den vier Himmelsrichtungen insgesamt vier musikalische Stilrichtungen: Die Fans können sich auf neue Songs, Cover-Nummern sowie Reworked-Versionen alter Hämatom-Klassiker freuen. Bewährte und alte Liebe in aufwändig überarbeiteten Masken, überraschende und ungewohnte Klänge, tiefgehend leisere Töne sowie brachial demaskierte Vollgas-Nummern, spannende Tribute, Einblicke ins Auf und Ab der vergangenen 15 Jahre, scharfzüngig, anders, glücklich und wie gewohnt dagegen.

MASKENBALL bei Amazon

Hämatom wollen alles

Mit dabei sind eine noch nie dagewesene Sprachenvielfalt und stimmgewaltige Gäste – den Anfang machte am 15. März 2019 kein Geringerer als Hansi Kürsch, die Legende am Mikrofon von Blind Guardian, mit dem die Band eine beeindruckend starke Interpretation des Queen-Klassikers ‘I Want It All’ abliefert.

Am 15. April erschien ‘Wir sind keine Band’, den Hämatom ihren treuen Fans widmen. „Wir sind keine Band – Wir sind eine Familie! Und das schon seit 15 Jahren. Solange tingeln wir gemeinsam mit unseren Fans landauf und landab durch all die großen und kleinen Clubs und Arenen. Wir leben unseren Traum und das wäre ohne unsere Fan niemals möglich gewesen. Deshalb widmen wir diesen inoffiziellen Jubiläumssong auch unseren Freaks! Fühlt euch umarmt.“

Heute nun präsentieren Hämatom den nächsten MASKENBALL-Streich! Die balladeske Umsetzung des Songs ‘Alte Liebe rostet nicht’, zusammen mit dem einmaligen Micha Rhein von In Extremo, ist die dritte Single-Auskopplung aus dem Jubiläumsalbum.

„‘Alte Liebe rostet nicht’ spielt in unserer 15-jährigen Geschichte eine bedeutende Rolle. Diese Nummer ist maßgeblich für den erfolgreichen Weg der letzten Jahre verantwortlich und hat eine Huldigung auf unserem Jubiläumsalbum MASKENBALL mehr als verdient. Umso mehr freut es uns, dass einer unserer besten Freunde und gleichzeitig einer der liebsten Kollegen des Musikzirkus, Micha Rhein von In Extremo, uns bei der Umsetzung dieser balladesken Version seine Stimme geliehen hat. ‘Alte Liebe rostet nicht’, unsere Hymne der Liebe.“

Seht hier exklusiv die Videopremiere von ‘Alte Liebe rostet nicht’:

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Mister Misery: Exklusive Videopremiere von ‘Alive’

Mister Misery ist ein Quartett aus Stockholm, dass im Februar 2018 von Sänger und Gitarrist Harley Vendetta und dem zweiten Band-Saitenhexer Alex Nine gegründet wurde. Mit ein paar Songs und Musikvideos machte die Newcomer-Band bereits auf sich aufmerksam. Am morgigen Freitag, den 4. Oktober, erscheint nun das selbst produzierte und gemixte Debütalbum der Schweden über Arising Empire. Dieses trägt den Titel UNALIVE. Die Band wird am 9. November außerdem beim diesjährigen METAL HAMMER PARADISE live zu sehen sein. Mehr Infos zum Festival findet ihr >>hier<<. Der Albumtitel selbst wurde durch Mister Miserys untoten, vampirischen Look inspiriert und spiegelt visuell das Gefühl wider,…
Weiterlesen
Zur Startseite