Herzinfarkt auf der Bühne! Exploited-Sänger im Krankenhaus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schock während eines The Exploited-Konzerts in Lissabon: Sänger Wattie Buchan erleidet während der Show einen Herzinfarkt!

Der Exploited-Sänger wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Buchan soll außer Lebensgefahr sein, muss aber noch im Krankenhaus bleiben. Ihre Tour mussten The Exploited absagen und posten auf ihrer Facebook-Seite:

„Im sorry to say that due to a severe illness. That wattie can’t continue with the tour.he will be in hospital for at least a week. Thanks for all the get well messages.much appreciated. Regards the exploited.“

Das letzte The Exploited-Album FUCK THE SYSTEM erschien 2003.

>>> zum Review des The Exploited-Albums FUCK THE SYSTEM

Dieses Jahr soll das lange Warten auf einen Nachfolger nun endlich ein Ende haben: Via Nuclear Blast soll voraussichtlich im Herbst ein neues Album von The Exploited erscheinen. Die Band hat einen weltweiten Vertrag mit dem deutschen Label, das sonst vorrangig Metal- und Hardcore-Bands beheimatet.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Darf der das?

Liebe Rocker! Mille über alles! Mit Kreator hat Herr Petrozza von Anfang an ausschließlich knallharte metallische Qualität abgeliefert. Der 48-jährige Musiker steht für Glaubwürdigkeit, Integrität und Riffs aus purem Stahl. Aktuell stellt sich jedoch die Frage, ob sich der Essener diesen gehobenen, elitären Status gerade selbst zunichte­macht. Hineingezogen in dieses kleine Dilemma wurde Mille vom schweizerischen Interpreten Dagobert, der sich selbst als „Schnulzen­sänger aus den Bergen“ betitelt. Und dieser Dagobert hat nun für den 20. März seine neue Platte AFRIKA angekündigt (metal-hammer.de berichtete) – mit Gastbeiträgen unter anderem von... Na? Ihr ahnt es bereits. Genau: Mille Petrozza. Der deutsche Thrash-Papst…
Weiterlesen
Zur Startseite