Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Huntress: Keine Trennung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erst gestern sorgte Huntress-Sängerin Jill Janus für Gesprächsstoff, als sie in einem Facebook-Post ein mögliches Ende der Band ankündigte. Jetzt schaltet sich der Rest der Band ein und klärt die Fans darüber auf, was wirklich Sache ist.

Gitarrist Blake Meahl stellt klar: Huntress werden sich nicht trennen und wie geplant im Dezember mit Black Label Society auf Tour gehen. Für Jills Aussage, macht er ihren gesundheitlichen Zustand verantwortlich.

 „Vor vier Monaten hatte sie eine große Operation, bei der Krebs aus ihrer Gebärmutter entfernt wurde. Sie benötigt Zeit, um sich komplett von der Hysterektomie (Totalentfernung der Gebärmutter) zu erholen und um ihre mentalen Schwierigkeiten weiter behandeln zu lassen. Ihre Phasen mit bipolarer-Störung, Schizophrenie und dissoziativer Persönlichkeitsstörung waren kürzlich extrem belastend und sind absolut schuld an der unbedachten Äußerung von letzter Nacht.“

Seht hier das komplette Statement: 

Statement from Huntress guitarist Blake Meahl: Our vocalist Jill Janus posted an announcement last night that she was…

Posted by Huntress on Mittwoch, 28. Oktober 2015

Wir wünschen Jill Janus alles Gute und viel Kraft, um mit den genannten Schwierigkeiten fertig zu werden!

 

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Chart-Pussys

[Saitenhieb aus der METAL HAMMER-Augabe 12/2013] Liebe Rocker, in letzter Zeit hagelte es gute Nachrichten für die Metal-Szene: Powerwolf in Deutschland auf Platz eins, und Saltatio Mortis taten es ihnen kurze Zeit später nach. Avenged Sevenfold zum zweiten Mal in Folge auf dem Gipfel der US-amerikanischen Billboard Charts. Geht's noch besser? Wenn man sich die Reaktionen eines Teils der Metal-Fans zu Gemüte führt, müsste die Frage allerdings eher lauten: Geht's noch??? Da wird geschimpft, diffamiert, abgekotzt, als ob DJ Ötzi bestätigter Headliner bei Wacken sei (keine Kommentare, bitte!). Im Zentrum der Kritik steht dabei viel zu selten der persönliche Geschmack.…
Weiterlesen
Zur Startseite