Im Internet kursiert eine sehr alberne Slipknot-Verschwörungstheorie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für die einen sind es Chemtrails, für die anderen 9/11 und für die ganz Schlauen gibt es jetzt auch die passende Verschwörungstheorie rund um die Masken-Metaller von Slipknot. Die alberne Theorie geht etwa so: Seit Jahren führten Slipknot ihre Fans an der Nase herum und würden Millionen von Metallern um die echte Live-Erfahrung bringen und zwar deshalb, weil Corey Taylor die übrigen acht Mitglieder der Band einfach nach Gutdünken auswechseln würde und häufig einfach ganz andere Musiker – im Schutz der markigen Masken – auf der Bühne stünden. Als Beweis dient den Verschwörungstheoretikern zum Beispiel dieses Foto:

jim-root-tattoo

Aber was soll auf dem Bild zu sehen sein? Der angebliche Beweis für die wilde These ist auf den Fingern des Gitarristen links im Bild zu sehen: Die maskierte Person tätowierte Finger und könne deswegen NICHT Jim Root sein. Denn wie auf dem Foto rechts zu sehen, hat der originale Slipknot-Gitarrist nämlich gar keine Tattoos auf den Fingern.

Man könnte jetzt natürlich auch behaupten, dass jemand das Bild mit Photoshop manipuliert hätte. Doch wie das mit Verschwörungstheorien leider so ist, reicht ein kleiner, scheinbar plausibler Teil aus, um diejenigen die an einen angeblichen Betrug glauben wollen, zufrieden zu stellen. So wird also auch diese Theorie um Slipknot ihre Anhänger finden und so schnell nicht mehr verschwinden.

Was meint ihr: Betrügen Slipknot ihre Fans und verstecken ganz einfach irgendwelche Musiker unter den Masken? Oder ist diese Verschwörungstheorie doch nur eins, nämlich eine absurde Theorie?

Um euch die Entscheidung zu vereinfachen, gibt es hier nochmal die Galerie der aktuellen Slipknot-Masken:

Slipknot zeigen ihre neuen Masken zum Album .5: THE GRAY CHAPTER

2013@STEPHAN SOLON
teilen
twittern
mailen
teilen
Vended wollen mit ihrer Musik „unterhalten“

Griffin Taylor, der 20-jährige Sohn von Slipknot- und Stone Sour-Sänger Corey Taylor, sprach mit Heavy New York über den Live-Ansatz seiner Band Vended. Das Line-up von Vended wird durch Simon Crahan (Sohn des Slipknot-Schlagzeugers Shawn "Clown" Crahan) am Schlagzeug, Connor Grodzicki an der Rhythmusgitarre, Jeremiah Pugh am Bass und Cole Espeland an der Leadgitarre komplettiert und existiert seit 2018. Seither hat die Band mehrere Singles sowie eine EP (WHAT IS IT//KILL IT, 2021) veröffentlicht. Erst der Anfang Der junge Taylor erklärte während des Gesprächs, dass es entgegen gehässigen Vermutungen bei Vended nicht darum gehen würde, einem Image nachzukommen oder irgendeiner…
Weiterlesen
Zur Startseite