Im Pit bei: Dream Theater

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> zur Großansicht der Galerie

Oben in der Galerie findet ihr Fotos vom Dream Theater-Konzert am 18.02.2014 in Düsseldorf.

Setlist Dream Theater in Düsseldorf

The Enemy Inside

The Shattered Fortress

On the Backs of Angels

The Looking Glass

Trial of Tears

Enigma Machine

Along for the Ride

Breaking All Illusions

The Mirror

Lie

Lifting Shadows Off a Dream

Scarred

Space-Dye Vest

Illumination Theory

Zugabe:

Overture 1928

Strange Déjà Vu

The Dance of Eternity

Finally Free

Zum Album aktuellen DREAM THEATER schrieb Frank Thießies:

„War A DRAMATIC TURN OF EVENTS, das erste Album ohne Gründungstrommler Mike Portnoy, ein eher unaufgeregtes Werk im Schaffenskanon unserer Pro(g)tagonisten, zeugt nicht allein der alte Kunstgriff eines band-betitelten Albums von Bestandsaufnahme mit anschließender Neuevaluation.

Ein Befreiungsschlag auch für Schlagzeuger Mike Mangini, der nicht mehr vorprogrammierte Petrucci-Pattern nachkloppen muss, sondern mittlerweile richtig die Rhythmusrampensau geben darf.“

Lest hier das Review zum aktuellen Dream Theater-Album.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson: John 5 reflektiert den RaR-Bühnenvorfall von 2003

In der am 11. April 2022 ausgestrahlten "Trunk Nation With Eddie Trunk"-Episode lässt der ehemalige Marilyn Manson-Shredder John 5 den berüchtigten Bühnenausraster beim Rock Am Ring-Festival im Jahr 2003 Revue passieren. Während der Live-Performance von ‘The Beautiful People’ kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Manson und seinem Gitarristen, bei der (wie unten im Video zu sehen) wütend herumgestikuliert, geschrien und geschubst wurde. Offenbar ließ sich John 5, bürgerlich John William Lowery, überreaktiv von Manson aus der Fassung bringen. Lowery liefert inzwischen allerdings eine gute Begründung für seinen impulsiven Wutausbruch. Unerwarteter Tod und Schlaflosigkeit „Meine Schwester starb kurze Zeit vor dem…
Weiterlesen
Zur Startseite