In Flames: Längere Tourpause für neues Album (Video)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Björn Gelotte, der Gitarrist der schwedischen Melodic Death-Pioniere In Flames, spricht in einem kürzlich geführten Interview mit 100.3 The X Rocksüber die Zukunftspläne seiner Band.

So will man nach den Festivalauftritten eine längere Pause einlegen, um sich voll und ganz auf das elfte Studioalbum zu konzentrieren. Auf Tour sei es für die Band ohnehin fast unmöglich, neue Songs zu schreiben, da sie unglaublich faul seien, wie Gelotte augenzwinkernd verrät.

Der SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING-Nachfolger ist für Mai 2014 angesetzt.

Das komplette Interview seht ihr hier:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Freut ihr euch schon auf ein neues In Flames-Album? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Neues Album erscheint voraussichtlich 2026

In einem Interview mit Metal Global sprach Kreator-Frontmann Mille Petrozza über den Fortschritt der Songwritings für ein neues Album, den Nachfolger von HATE ÜBER ALLES (2022). Kein Kreator-Album vor 2026? „Ich fange an, Ideen zu sammeln. Ich habe bereits einige Demos und einige Songs“, sagte Mille. „Wir denken darüber nach, Anfang 2026 ein neues Album zu veröffentlichen. Ich habe ein paar Sachen. Ich möchte, dass dieses nächste Album richtig durchschlägt, also muss ich mir Zeit lassen. Aber andererseits habe ich schon zu einem früheren Zeitpunkt darüber nachgedacht, etwas zu veröffentlichen, und mit der Band darüber gesprochen. Das war, als wir…
Weiterlesen
Zur Startseite