Iron Maiden äußern sich zum tödlichen Zugunfall einer Fan-Gruppe

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als der Zug auf dem Weg von Krakau nach Prag mit einer einstürzenden Brücke zusammenstieß, forderte das sieben Tote und über 30 Verletzte.

Am gleichen Tag spielten Iron Maiden in Prag – eine große Gruppe Fans befand sich auf dem Weg zum Konzert im verunglückten Zug. Deswegen wurde die Band durch die Medien von dem Vorfall informiert.

Jetzt haben Iron Maiden über ihren Manager offiziell ein Statement veröffentlicht, in dem sie in Bestürzen über den Unfall und ihre Beileid für alle b
Betroffenen und ihre Familien ausdrücken:

„Wir sind geschockt von dieser Nachricht und möchten allen Familien, die Angehörige unter den Verstorbenen haben, unser tiefstes Beileid ausdrücken. Wir hoffen auf und beten für eine schnelle Genesung aller Verletzten. Wir hoffen, dass unsere Fans in die Gebete für alle Betroffenen mit einstimmen.“

Wie viele Iron Maiden Fans unter den Verletzten oder sogar Toten sind, ist immer noch nicht offiziell bekannt.

Weitere Iron Maiden Artikel:
+ Viele Iron Maiden Fans unter Opfern eines schweren Zugunfalls in Tschechien
+ Iron Maiden werden nicht zwischen The Verve, Spice Girls und Led Zeppelin stehen
+ Wacken:Open:Air 2008 – Bildergalerie online

teilen
twittern
mailen
teilen
Scorpions verschieben Konzerte: Matthias Jabs verletzt

Matthias Jabs, einer der beiden Gitarristen der Scorpions, hat sich in irgendeiner Form verletzt. Wie genau das passiert ist, und was genau in Mitleidenschaft gezogen ist, haben die Hard-Rocker nicht verraten. Sehr schlimm scheint die Verletzung nicht zu sein, aber ein paar Tage Ruhe braucht der Musiker trotzdem. Deswegen haben die Hannoveraner nun drei Konzerte kurzfristig verschoben. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben Hierbei handelt es sich um die Shows am 10.5. in Lissabon, am heutigen Freitag, den 13.5. im französischen Toulouse sowie am Sonntag, den 15.05. in Lille. Die örtlichen Veranstalter wollen in den nächsten Tage verkünden, wann die Gastspiele nachgeholt…
Weiterlesen
Zur Startseite