Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden: Kicken gegen den FC Bayern endet unentschieden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was macht man als fußballinteressierte Heavy Metal-Band, wenn man gerade in München weilt? Genau: Man tritt zu einem Spiel gegen den deutschen Rekordmeister an.

Das Spiel auf dem Tainingsgelände des FC Bayern München endete 2:2. Für die Iron Maiden-Mannschaft erzielte Steve Harris beide Tore und die Band zeigte sich darüber erleichtert, dass es kein Elfmeterschießen gab.

Zudem überreichte Chef-Justiziar Dr. Michael Gerlinger Iron-Maiden-Gitarrist Adrian Smith und Bassist Steve Harris ein Bayern-Trikot mit der Rückennummer 666.

Der Kick in München war nicht das erste Spiel auf Iron Maidens aktueller Tournee. Bereits am 30. Mai spielten sie in Stockholm ein Match. Am Ende stand ein hart umkämpftes 4:4.

Spiel zwei in der Saison 2018 bestritt Team Iron Maiden in Kopenhagen. Über das Endergebnis schweigt sich die Band aus, das lässt Raum für Spekulationen hinsichtlich eines Kantersiegs.

Wir sind gespannt auf die weiteren anstehenden Spiele – und natürlich auch auf die noch anstehenden Live-Termine. In München gab übrigens Gitarrist Adrian Smith sein Saisondebüt:

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Original-Mitglieder performen ‘Wrathchild’

Die heutige Besetzung von Iron Maiden dürfte allen echten Metalheads in die Gehirnwindungen gebrannt sein. Doch es gab auch eine Zeit vor Bruce Dickinson, Dave Murray, Janick Gers, Adrian Smith und Nicko McBrain. Einzig und allein Band-Gründer Steve Harris war von der ersten Minute an mit dabei. Nun sind mehrere Live-Videos aufgetaucht, in denen drei der fünf Original- sowie zwei weitere ex-Mitglieder auftreten (seht unten). Die Musiker haben kürzlich im Londoner Kult-Pub Carts & Horses gespielt. Auf der Bühne standen dabei die Gründungsmitglieder Paul Mario Day (Sänger von 1975 bis 1976) sowie Terry Rance und Dave Sullivan (Gitarrist 1975/1976). Außerdem…
Weiterlesen
Zur Startseite