Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden Klassiker-Alben + Singles erscheinen auf Vinyl

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach der Wiederveröffentlichung der ersten acht Iron-Maiden-Alben als Vinyl-Picture-Discs in der Saison 2012/2013 legen Parlophone nun mit brandneuen Pressungen der Alben in 180g schwerem Vinyl nach. Dazu gehören alle Iron Maiden-Alben aus den achtziger Jahre:

Iron Maiden (1980), Killers (1981), The Number Of The Beast (1982), Piece Of Mind (1983), Powerslave (1984), das Live-Album Live After Death (1985), Somewhere In Time (1986) und Seventh Son Of A Seventh Son (1988). Sämtliche Alben erhielten in Deutschland Gold, und in den USA und in England Gold oder Platin.

Im Zuge dieser Album-Wiederveröffentlichungen werden sämtliche 7-Inch-Singles, die seinerzeit aus diesen acht Alben ausgekoppelt wurden in einer einmaligen, limitierten Auflage erhältlich sein. Diese Sammlerstücke, die in schwarzem Vinyl gepresst wurden, wurden von den analogen Original-Mastertapes gezogen und erscheinen im reproduzierten Original-Artwork.

Auch die Alben wurden aufgrund der analogen Original-Mastertapes hergestellt und erscheinen im Original-Artwork der ursprünglichen Veröffentlichungen aus den achtziger Jahren. Überdies werden die Alben Iron Maiden, Killers und The Number Of The Beast in einer gemeinsamen Sammler-Box erhältlich sein, in der Platz für alle acht Alben ist. Die Box wird in einer strikt limitierten Auflage erscheinen, die nur solange zu beziehen ist, solange der Vorrat reicht.

Die Alben erscheinen innerhalb von zwei Monaten in chronologischer Reihenfolge in drei Blöcken.

Am 10. Oktober, werden zunächst Iron Maiden, Killers und The Number Of The Beast veröffentlicht werden. Gleichzeitig kommen auch die dazu gehörenden 7”-Singles:

Running Free b/w Burning Ambition

Sanctuary b/w Drifter (Live) und I’ve Got The Fire (Live)

Women In Uniform b/w Invasion

Twilight Zone/Wrathchild – Doppel A-Seite

Purgatory b/w Genghis Khan

Run To The Hills  b/w Total Eclipse

The Number Of The Beast b/w Remember Tomorrow (Live)

Am 24. Oktober geht es weiter mit Piece Of Mind, Powerslave und Live After Death sowie den dazugehörenden Singles:

Flight Of Icarus b/w I’ve Got The Fire

The Trooper b/w Cross-Eyed Mary

2 Minutes To Midnight b/w Rainbow’s Gold

Aces High b/w King Of Twilight

Running Free (Live) b/w Sanctuary (Live)

Run To The Hills (Live) b/w Phantom Of The Opera (Live)

Am 21. November kommen dann Somewhere In Time und Seventh Son Of A Seventh Son und die Singles

Wasted Years  b/w Reach Out

Stranger In A Strange Land b/w That Girl

Can I Play With Madness b/w Black Bart Blues

The Evil That Men Do b/w Prowler ‘88

The Clairvoyant  b/w The Prisoner (Live)

Infinite Dreams (Live) b/w Killers (Live)

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Live-Mitschnitte und Konzertfilme: Endlich in der ersten Reihe stehen

Manchmal fehlt nur ein Konzertmitschnitt, um die Erinnerung an die im Moshpit erlebte Ekstase zu wecken. Oder man wäre gerne bei dieser einen Tour der Lieblingsband dabei gewesen. Manchmal hätte man gerne einen näheren Blick auf die Band gehabt, denn die eigene Sicht war am Konzertabend versperrt. Folgende Konzertfilme verschaffen Abhilfe. Plötzlich stehen wir direkt vor der Bühne und erleben legendäre Konzerte aus nächster Nähe mit. Hinweis: Natürlich erhebt diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Black Sabbath: The End 2017 nahm eine der größten Bands aller Zeiten Abschied. Zu sehen ist die letzte Show Black Sabbaths, die sich 1968 als…
Weiterlesen
Zur Startseite