Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden: Tausende Fans fallen auf Fake-Seite herein, die vor Ticketbetrug warnen soll

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Da ist ein Plan wohl aufgegangen: Die Londoner Polizei hat gemeinsam mit Get Safe Online und der Society Of Ticket Agents and Retailers mit einer spektakulären Aktion auf die Gefahren des Ticketbetruges aufmerksam gemacht.

In einer Reihe von Blitzverkäufen auf Facebook versuchten 1.500 Metal-Fans über die zwielichtige Seite Surfed Arts Tickets für die Iron Maiden-Show in Birmingham zu erstehen. Die Seite gab vor, ein Ticket-Zweitverkäufer zu sein. Entsprechende Facebook-Werbung wurde gezielt auf Regionen und Veranstaltung abgestimmt und ausgeliefert, um Käufer anzulocken.

Fans, die versuchten, über die Seite Tickets zu erstehen wurden sofort darauf hingewiesen, dass sie keine Tickets für die ausverkauften Shows würden kaufen können und auf die Gefahren des Betrugs aufmerksam gemacht. Absicht sei es gewesen, das Online-Verhalten der Menschen auf direktem Weg zu verändern.

Insgesamt seien in England in den letzten drei Jahren rund 21.000 Personen Opfer des Betruges mit gefälschten Tickets gewesen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne und Bruce Dickinson über den Brexit

Die Europäische Union hat kürzlich das Austrittsabkommen mit Großbritannien abgesegnet. Doch was denken eigentlich berühmte Musiker von der Insel über den Brexit? Was denkt beispielsweise Ozzy Osbourne darüber, der bekanntlich in Birmingham geboren wurde und dort aufgewachsen ist? In einem Interview mit "The Big Issue" sagte der Prinz der Dunkelheit dazu: "Die Leute sprechen mich immer wieder darauf an - ist das eine große Nummer da drüben? Was wird damit passieren? Stimmen die Leute fürs Drinbleiben oder Austreten, was passiert da? [...] Ich lese keine Zeitungen und rede nicht wirklich über Politik, weil ich davon keine Ahnung habe. Ich verstehe…
Weiterlesen
Zur Startseite