Iron Maiden verkaufen Stadion in Rekordzeit aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wir wissen es eigentlich schon lange: Iron Maiden sind die Metal-Band der Superlative. Jetzt gesellt sich ein weiterer Rekord zu den vielen anderen Höhepunkten ihrer langen Karriere: Sie sind die erste internationale Band, die in der neuen Stockholmer Friends Arena auftreten wird und stellen beim Vorverkauf für diese Show gleich eine Rekordzeit auf.

Alle 50.000 Tickets waren so schnell vergriffen, wie es das Kartensystem gerade so eben verarbeiten konnte. Bruce Dickinson kommentiert: „Es ist eine große Ehre, die erste Rockband zu sein, die in diesem Stadion spielen wird.“

Das Konzert wird am 13. Juli stattfinden. Da das Stadion ein Dach hat, werden die Fans die Stadionshow im Dunklen genießen können.  Die Setlist auf der „Maiden England“-Welttour soll eher aus alten Stücken bestehen. Zum Teil sind auch Nummern geplant, die die Band schon lange nicht mehr im Gepäck hatte, wie ‘The Prisoner’, ‘Afraid To Shoot Strangers’ und ‘Seventh Son’.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Dickinson verlangt im Notfall einen Ersatzsänger

Auch vor den Eisernen Jungfern kommt die Zeit und somit das Altern nicht ins Stocken, wie Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson kürzlich anmerkte. Die mittlerweile auf die 70 zusteuernden Heavy Metal-Hochkaräter touren und liefern allerdings seit Jahrzehnten hartnäckig, verlässlich und qualitativ eindrucksvoll ab. Doch Vorsicht muss sein. Während eines Gesprächs mit Daily Star betonte Dickinson seine Zukunftssorge, irgendwann nicht mehr in der Lage zu sein, die von den Fans gewohnte und erhoffte Show abliefern zu können – aus Gründen, die das Älterwerden nun eben mit sich bringt. „Wenn ich mich morgen nicht mehr in der Lage fühle, mehr als vier Songs…
Weiterlesen
Zur Startseite