Iron Maiden wollen SENJUTSU in voller Albumlänge spielen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Iron Maiden haben vor, ihr aktuelles Studioalbum SENJUTSU in voller Länge auf Konzerten zu spielen. Dies plauderte Sänger Bruce Dickinson im Gespräch mit Fozzy-Frontmann Chris Jericho in dessen Podcast „Talk Is Jericho“ aus (siehe unten). Fans, die nicht so sehr auf die neue Scheibe stehen, müssen sich jedoch keine Sorgen machen: Das ist ein eher mittelfristiges Ansinnen der Briten.

Intimer Rahmen

„Der Plan, den wir haben, ist nicht wirklich ein Geheimnis“, führt Bruce Dickinson aus. „Ich denke, alle anderen haben sich bereits darüber unterhalten. Wir werden, wie ich hoffe… Zumindest haben darüber geredet, das gesamte [SENJUTSU-]Album von Beginn bis Ende zu spielen. Aber nicht dieses Mal. Und wir alle wissen zu schätzen, dass es etwas ist, das echte, eingefleischte Fans wahrscheinlich lieben werden. Und andere Leute werden sich denken: ‚Hmmm, das werde ich mir nicht anschauen.‘ Die Antwort darauf also ist, dass man in kleineren Locations spielt, sodass man nur vor eingefleischten Fans spielt. Denn es ist eine magische Sache, es ist eine musikalische Sache.“

Als Nächstes steht für Iron Maiden allerdings noch die Fortsetzung der „Legacy Of The Beast“-Tour an. „Die Leute haben alle Geld dafür bezahlt, um die ‚Legacy Of The Beast‘-Show mit Spitfire-Flugzeugen, Flammenwerfern, Ikarus und allem, was dazugehört, zu sehen. Also werden sie das alles kriegen. Aber die ersten drei Songs werden wahrscheinlich die ersten drei Lieder vom SENJUTSU-Album sein. ‘The Writing On The Wall’ kennen sie schon, also sollte jeder die ersten drei Tracks kennen. Und ich denke einfach, dass ‘Senjutsu’ ein großartiger Eröffnungs-Song ist — so dramatisch. Und sobald wir das gemacht haben, sind wir an diesem Punkt wieder zurück in der ‚Legacy‘-Welt. Aber ich denke, ‘The Writing On The Wall’ wird ein tolles Lied werden. Ich meine, es ist ein Mitsing-Song. Das kannst du dir vorstellen. Es wird fantastisch werden.“

🛒  SENJUTSU JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Janick Gers‘ (Iron Maiden) Sohn Dylan Gers veröffentlicht erste Solo-Single

Nun geht der Heavy Metal-Nachwuchs an den Start. Dylan Gers, Sohn des langjährigen Iron Maiden-Gitarristen Janick Gers, wird am 22. April 2022 seine erste Solo-Single mit dem Titel ‘Moon Rise’ veröffentlichen. Laut Pressemitteilung enthält der Song einen „spärlichen, minimalistischen Vibe“ und erinnert an die Musik von Folk-Rocker Nick Drake. Dylan Gers erzählt von der „interessanten Aufgabe“, solch einen Song zu schreiben und zu produzieren. „Ich habe vorher noch nie einen Song geschrieben. Ich spielte einfach nur Gitarre und war glücklich dabei. (…) Ich schätze, ich habe versucht, einen Weg zu finden, mir selbst Gehör zu verschaffen, und das ging damals…
Weiterlesen
Zur Startseite