Iron Maidens ‘Ed Force One’ als Modell-Flugzeug erhältlich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> Galerie: Iron Maiden führen uns durch ihre „Ed Force One“

Das beeindruckende Iron Maiden-Flugzeug für zu Hause? Könnt ihr jetzt haben!

ModelBuffs, Spezialisten für die Herstellung von Modell-Flugzeugen und –Helikoptern, haben es sich zur Aufgabe gemacht Iron Maidens legendäre Boeing 757-200 Astraeus, besser bekannt unter dem Namen “Ed Force One”, maßstabsgetreu nachzubilden.

Der Flieger, der für Iron Maidens gigantische “Somewhere Back In Time”- Welttour gebraucht wurde, hat als Modell folgende Maße:

Länge: 43,20cm
Spannweite: 34,80cm
Höhe: 12,40cm
Maßstab: 1:110

Gut 130 Euro sollte man aber im Geldbeutel haben, um den Modell-Flieger sein Eigen nennen zu dürfen. Immer noch günstiger als ein Platz im „Bruce Air“-Flugsimulator.

ModelBuffs zur Modell-Boeing:

“Das maßstabsgetreue Modell-Flugzeug weist eine einzigartige und unerreichte Qualität und Detailverliebtheit auf, um so nah wie möglich an das tatsächliche Flugzeug heranzukommen. Es wird mit einem robusten Sockel, der in verschiedenen Finishes erhältlich ist, geliefert, um individuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Boeing 757-200 Astraeus Iron Maiden-Modellflugzeug ist aus feinstem, Brennofen-getrocknetem Mahagoni-Holz (auch bekannt als Lauan oder Meranti) hergestellt, das vielen Schnitz- und Schleifarbeiten unterzogen wurde, um diese wunderschön ausgearbeitete museumsreife Qualität für dieses Meisterwerk sicherzustellen.”

>>> Galerie: Iron Maiden führen uns durch ihre „Ed Force One“

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Dickinson & Di'Anno treffen sich zum ersten Mal

Bruce Dickinson ist am Samstag, den 13. Juli 2024 im Rahmen seiner aktuellen Solotournee im Zagreb aufgetreten. In der Hauptstadt Kroatiens hält sich derweil auch Paul Di'Anno auf -- der Ex-Iron Maiden-Frontmann ist dort nach einer Knie-OP in Behandlung. Beide Musiker ließen es sich hierbei nicht nehmen, sich zum ersten Mal überhaupt zu treffen. Iron Maiden-Fan und -Autor Stjepan Juras, der sich derzeit um Di'Anno kümmert und ebenso als sein Manager fungiert, postete ein Beweisfoto in den Sozialen Medien und kommentierte dies wie folgt: "Wieder einmal wird Geschichte geschrieben! Zum ersten Mal überhaupt!" Ein kurzes Video gibt es ebenfalls unten…
Weiterlesen
Zur Startseite