Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Irrer TV-Prediger jetzt Teil eines Metal-Songs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein wunderbares Kleinod aus der Home-Office-Welt der Corona-Zeit war die Aktion von Kenneth Copeland. Der US-amerikanische Fernseh-Prediger avancierte damit zum Internetphänomen, dass er COVID-19 mit dem „Wind Gottes“ hinfort blies und mir nichts, dir nicht den Gar aus machte. So wollte er es zumindest den Zuschauern seiner „Kenneth Copeland Ministries“ verkaufen und glauben machen. So richtig geklappt hat die Virusaustreibung ja offenbar nicht, vielleicht hätte der 83-Jährige da vorher erstmal eine Lehre bei einem Exorzisten machen sollen.

Doch damit nicht genug: Ein Hip-Hopper und Beat-Bastler namens WTFBrahh nahm dies als Steilvorlage und produzierte aus der Corona-Predigt von Kenneth Copeland flugs einen schicken Track. Gitarrist Stevic McKay von der australischen Prog Metal-Gruppe Twelve Foot Ninja aus Melbourne hat daraus nun einen fetten sowie angenehm brutalen Metal-Remix geschnürt. So wie sich das gehört! Da ziehen wir den Hut und wiederholen die Worte von Wunder-Prediger Copeland: „COVID-19 – du bist für immer zerstört und wirst nie zurück sein!“

outlier von twelve foot ninja jetzt bei amazon kaufen!

Beide Videos machen richtig gute Laune. Zieht sie euch direkt hier rein:

teilen
twittern
mailen
teilen
Zum Todestag: Vor zehn Jahren starb Ronnie James Dio

Der Drache: Sinnbild für Chaos. Ein Ungeheuer, das den Menschen, als auch die Götter zum Feind hat. Bleibt er unbesiegt, verschlingt er alles Licht der Sonne und des Mondes und macht Leben unmöglich. Auch ist der Drache ein wiederkehrendes Symbol in Ronnie James Dios Lyrics, Sinnbild für die kleinen – und großen – Kämpfe des alltäglichen Lebens. Dios letzter Kampf begann im November 2009. Sein Drache war zurück – dieses finale Mal in Form eines Magenkarzinoms. „I'm lucky that I am a very hard person, and strong within my beliefs, so that this hasn't really been a problem to me,…
Weiterlesen
Zur Startseite