Toggle menu

Metal Hammer

Search

Jen Majura: „Ich musste für Evanescence noch nicht mal vorspielen“

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

In einem Interview mit EMP Rock Invasion hat die neue Evanescence-Gitarristin Jen Majura, die u.a. auch bei Equilibirum und Knorkator spielt, erläutert, wie sie zur Nu-Metal Formation um Frontfrau Amy Lee gestoßen ist. „Ich habe keine Ahnung”, lacht die Musikerin. „Nein, ernsthaft: mein Name wurde irgendwie von lieben Freunden von mir vorgeschlagen: Alex Skolnick von Testament und Dave Eggar, ein Musiker aus New York. Und plötzlich war da dann diese E-Mail: ‘Bist du daran interessiert einzusteigen’? […] Drei Tage später habe ich mich dann plötzlich in einem Flugzeug nach New York wiedergefunden um Amy Lee zu treffen. Und wir hatten einige sehr sehr coole Gespräche. Sie ist eine tolle Person. […] Und so fand ich mich in einem Imperium namens Evanescence wieder!”

Zudem erwähnt sie, dass sie für Evanescence nichtmal vorspielen musste. „Um ehrlich zu sein, war ich etwas besorgt”, gibt Majura zu. „Ich habe Amy gefragt ‘soll ich meine Gitarre mitbringen?’ und ‘willst du, dass ich vorspiele?’. Und sie meinte nur ‘Ne, ich weiß, dass du spielen kannst. Ich habe viele Videos von dir gesehen. Und ich kenne deine Liveerfahrung und dass du um die Welt tourst, also – ne, komm rüber und wir essen was und unterhalten uns’. Und das wars. Außerdem, was mich sehr überrascht hat, sie hatte tatsächlich noch eine zweite Gitarristin auf ihrem Zettel und das war Nita Strauss, die Gitarristin von Alice Cooper. Und sie spielt jetzt bei Alice Cooper und ich bei Evanescence. Ich kann das immer noch nicht glauben!”

Sehr hier das ganze Interview im Video:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen