Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Joey DeMaio: „Wir haben nie das Ende von Manowar angekündigt“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Manowar befinden sich derzeit auf ihrer „The Final Battle“-Abschiedstournee. Das Ende von Manowar ist damit jedoch noch längst nicht erreicht wie sich nun in einem Interview mit Bassisten Joey DeMaio herausstellte. Über die offizielle Internetseite der Band wurde nämlich ein Gespräch mit dem Musiker veröffentlicht.

Darin spricht er über aktuelle Shows und antwortete unter anderem auch auf die Frage, ob nach den kommenden Sommer-Konzerten denn dann Schluss für Manowar sei. Der Bassist dazu:

„Okay, lass mich etwas klären. Wir haben nie das Ende von Manowar angekündigt; wir hatten nicht einmal vor, nie wieder zu touren. Wir bekommen von sovielen Ecken aus ständig Fan-Anfragen… Wir sagten, es sei Zeit für eine Pause. Damit wir an anderen Projekten für unsere Fans arbeiten können.

Gedanken an neue Tourneen?

Zum Beispiel bin ich diesen Winter mit meiner Spoken-Word Tour unterwegs, wo ich über die Geschichte der Band spreche und seltene Fotos und Videos zeige. Ich arbeite außerdem an einer Metal-Oper (sowas wie ‘We Will Rock You’ aber im Manowar-Stil). Und natürlich fahren wir mit Teil II und III unserer „The Final Battle“-Trilogie fort.

Aber ich muss ehrlich sein: Mit dem überwältigenden Feedback zu dieser Tour und den Fans, die uns buchstäblich bitten, weiterzumachen, ist es wirklich schwierig, nicht an neue Tourneen zu denken. Wir haben uns von Fans sagen lassen, dass der Gedanke, dass wir in Rente gehen oder nicht mehr touren, die Freude aus ihrem Leben nimmt. Ein solcher Einfluss ist eine Ehre und eine Verantwortung, die wir ernst nehmen.“

Zuletzt hatten die True-Metaller drei neue musikalische Lebenszeichen in Form von drei EPs angekündigt, die genau wie ihre „The Final Battle“-Tournee als Trilogie gedacht sind. Das erste Stück ist bereits erhältlich.

FINAL BATTLE I bei Amazon

teilen
twittern
mailen
teilen
Manowar: Karl Logan wurde inhaftiert

Update: Der langjährige Manowar-Gitarrist Karl Logan wurde am Dienstag, den 28. Mai in Charlotte North Carolina nach Angaben von Blabbermouth und nach Gerichtsakten des Mecklenburg County Sheriff Office wegen Kinderpornografie inhaftiert. Der Musiker musste am Dienstag vor Gericht erscheinen und kam gegen 18:47 Uhr ins Gefängnis. Weitere Verhandlungen zum Fall werden wohl in Kürze folgen. Schon am morgigen Dienstag, den 28. Mai könnte Karl Logan zum ersten Mal vor Gericht erscheinen müssen. Dies berichtet der Fernsehsender "WSOC-TV", ein aktueller Beitrag ist unten zu sehen. Der ehemalige Manowar-Gitarrist wurde letzten August in Charlotte im US-amerikanischen Bundesstaat North Carolina festgenommen. Ihm werden sechs Fälle von…
Weiterlesen
Zur Startseite