Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Joey Image (Ex-Misfits) gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Joey Image, früher Drummer der Misfits, hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Vor vier Jahren wurde bei dem als Joey Poole geborenen Schlagzeuger Leberkrebs diagnostiziert. Er begab sich in der University Of Miami in Behandlung und stand auf der Liste für eine Lebertransplantation.

1978 stieß Joey zu den Horror-Punkern und nahm zusammen mit der Band zwei EPs (‘Horror Business’, ‘Beware’) und eine Single (‘Night Of The Living Dead’) auf. Zudem ist er in diversen Songs von drei Misfits-Alben zu hören. Zuletzt war er am 26. Oktober 2000 als Schlagzeuger bei der Band tätig, als er für ein Konzert den ausgestiegenen Dr. Chud ersetzte. Danach spielte Joey in diversen Bands und war unter anderem von 2000 bis 2002 Schlagzeuger von The Undead.

Zurückgelassen

In einem 2017er-Interview mit der Miami New Times erinnerte sich Joey daran, wie seine Zeit bei den Misfits begonnen hatte. „Die Jungs sahen mich spielen und fragten mich einfach, ob ich bei ihnen in der Band spielen wolle. Also nahm ich ihr Tape und habe mir die Songs draufgeschafft. Zwei Wochen später war der erste Auftritt im New Yorker Max’s Kansas City-Club. Ich war in der Band. So schnell ging das.  Ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Und habe ordentlich Arsch getreten.“

Joeys Aussagen zufolge habe sein Ausstieg mit persönlichen Problemen mit den Hauptmitgliedern Glenn Danzig und Jerry Only zu tun gehabt. Als die Misfits damals für eine Tour mit The Damned nach England geflogen waren, spielte die Band gerade mal zwei Konzerte. Danach seien Danzig und Only einfach abgehauen und hätten Image zurückgelassen. „Jerry und Glenn interessierten sich für nichts außer sich selbst. Das war nicht auszuhalten. Ich holte mir ein Ticket und flog zurück nach New York.“

Joey Image starb am 1. Juni 2020 zu Hause in Südflorida. Er wurde 63 Jahre alt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Ufo-Gitarrist Paul Chapman verstorben

Der Waliser Gitarrist Paul Chapman, bekannt von seinen Engagements bei Ufo und Lone Star, ist verstorben. Die Neuigkeit hat sein Sohn in den sozialen Medien verbreitet. Das tragische I-Tüpfelchen: Der Musiker starb am gestrigen 9. Juni, seinem 66. Geburtstag. Über die Todesursache wurde nichts bekannt. Liebevoll und genial "Schweren Herzens schreibe ich dies", liest die traurige Nachricht, "heute ist der 66. Geburtstag meines Vaters. Er ging früher an diesem Nachmittag von uns. Er war eine brillante, energetische, liebevolle und die unbeschwerteste Person sowie der erste Mann, den ich jemals geliebt habe. Jeder, der mit ihm in Kontakt kam, liebte. Nein,…
Weiterlesen
Zur Startseite